Historie in seiner schönsten Form:
The Stanford Court, a Renaissance Hotel nach seiner aufwändigen Renovierung

Historie in seiner schönsten Form:

07.04.2009 15:37
Highlight der 35 Millionen US-Dollar Renovierung in San Francisco: das Aurea - speisen und trinken in neuem Restaurant-Lounge Konzept

Ein Besuch des The Stanford Court, a Renaissance Hotel, lässt einen Gast gleich vier Besonderheiten in einem erleben. Zuerst die vornehme Lage hoch oben auf dem Nob Hill einem der nobelsten Stadtgebiete von San Francisco und dennoch in kurzer Distanz zu allen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Zum Zweiten das Gebäude selbst, dessen Geschichte als stattliches Herrenhaus aus dem Jahre 1876 heute geschickt mit modernem Luxus kombiniert ist und das drittens nach einer aufwändigen Renovierung nun in neuem Glanz erstrahlt. Als viertes Extra findet die Renovierung seine Krönung im neuen Aurea Restaurant.

Rund 35 Millionen US-Dollar (über 26 Millionen Euro) hat Marriott International in den aktuellen Umbau dieses besonderen Hotels investiert. Davon betroffen: alle 393 Zimmer und Suiten, die Lobby, das Restaurant, die Auffahrt sowie der Kon­ferenzbereich.
Unser Ziel ist es immer, unsere Gäste mit besonderen Erlebnissen zu begeistern. Das ehemalige Herrenhaus wurde von seinem Besitzer, dem Eisenbahnmagnaten Leland Stanford, als technologisches und ästhetisches Juwel gestaltet. Das ist heute für jeden Gast immer noch zu spüren und macht den Aufenthalt in unserem Hotel zu etwas Außergewöhnlichem , so Scott McCoy, General Manager des The Stanford Court. Aus diesem Grund sind die Zimmer im klassischen Stil gehalten, aufgefrischt durch zeitgemäße Farben und Möbel. Als moderne Einrichtungen gehö­ren auch große Flachbildschirm-Fernseher, beheizte Handtuchhalter oder ein zen­traler Technik-Anschluss zum Beispiel für MP3 Player, ein Safe in Laptop Größe oder alle Annehmlichkeiten des Night Spa dazu. Exklusiv für das Hotel wurden akustische und sensorische Schlafhilfen entwickelt, die helfen Stress abzubauen und für Entspannung in jedem Zimmer sorgen.

Einer der zentralen Bereiche des Umbaus war die Verwandlung eines Großteils des ersten Stocks in das Restaurant Aurea. Herausgekommen ist ein aufregendes neues Restaurant- und Lounge-Konzept mit wandelbaren, privat oder geschäftlich nutzbaren, auch Cocktail Cubbies genannten Plätzen für rund 130 Personen. Zentrales Design-Element ist die von Boden bis zur Decke reichende, in Glas ein­gefasste Wall of Wine unter der Kuppel aus Buntglasfenstern. Mit ihr ist das Aurea tagsüber ein toll beleuchtetes Coffee-Bar Café und verwandelt sich am Abend in eine lebendige Restaurant-Lounge, in der die Gäste auf kleinen Tellern Gerichte der Bay Area und der kalifornischer Kochkünstler genießen können allen voran von Chefkoch Jeffery Surprise. Aktuellste Technologie wie ein Wein-Cruvinet sorgen für frischen Wein, eine SmartStone Bar mit eingebauten Indukti­ons-Elementen für Wärme oder Kühlung bei Speisen.

Auch der neu gestaltete sechste Stock verfügt über eine voll ausgestattete Club Lounge für die Gäste der Club-Etagen sechs bis acht.
The Stanford Court liegt rund 115 Meter über der Küste von San Francisco. Mit atemberaubenden Ausblicken auf die Stadt und ihre Bucht ist der Nob Hill eine Zu­flucht aus der urbanen Hektik. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten San Fran­ciscos wie der Union Square, Grace Cathedral oder Chinatown aber auch Desig­ner Boutiquen, Geschäfte, drei Cable Car Linien und Restaurants sind nur wenige Meter entfernt.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>