Schleusen, Wassertreppen und Austernhäfen
Mit dem Hausboot durch Burgund und Südfrankreich

14.07.2003 14:24
Hannover, 14. Juli 2003

Mon Capitaine, da läuft einem das Wasser im Munde zusammen: Eine Tour mit dem Hausboot durch Burgund oder Südfrankreich ist ein natureller, kultureller und kulinarischer Leckerbissen! Und eigentlich ganz einfach – wenn man mal von den vielen Schleusen und Wassertreppen absieht. Aber auch das macht Spaß, wenn man sich Zeit nimmt. Auf den Wasserstraßen des Nachbarlandes lässt es sich wirklich leben wie Gott in Frankreich. Man bestimmt selbst, wohin die Reise geht.

Hier zwei Vorschläge: Eine Woche durch Burgund. Auf 123 Kanalkilometern geht es von Dompierre nach Corbigny – vorbei an den Schlössern der Loire und durch das Granitbergmassiv Morvan. Die 73 Schleusen sind ein Genuss: überall werden Köstlichkeiten aus örtlicher Produktion angeboten. Die zweite Tour führt eine Woche durch Südfrankreich – 185 Kilometer von Lattes nach Argens. Am Rhone-Seitenkanal lassen sich die Weine der Region probieren, in entzückenden Austernhäfen am Nordufer des Etang-de-Thau Fisch und Meeresfrüchte. Und dort ist die Reise noch längst nicht zu Ende…

Info: TUI bietet die Hausbootferien im aktuellen Katalog Frankreich/Holland an. Es gibt ausführliche Einweisungen. Ein Bootführerschein wird nicht benötig. Die Preise richten sich nach Größe und Komfort der Schiffe. Eine Woche kostet ab 735 Euro (für zwei Personen bei eigener Anreise).

Information und Buchung in allen Reisebüros mit dem TUI-Zeichen und unter www.tui.de

Quelle:TUI
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>