Pennsylvania legt zu:
Internationale Hotelketten investieren, Veranstalter setzen auf Spa- und Kunstliebhaber sowie Familien

Pennsylvania legt zu:

27.02.2009 14:48
Im US-Bundesstaat Pennsylvania tut sich was. Die Reiseveranstalter diesseits des Atlantiks haben ihr Portfolio erweitert und neue Hotels in Lancaster, der Pocono-Bergregion und Zentral-Pennsylvania im Programm. Das Angebot richtet sich an Spa- und Kunstliebhaber sowie Familien. In Pittsburgh bauen internationale Hotelgesellschaften wie Fairmont, Marriott und Hilton im großen Stil. Philadelphia bekommt ein Waldorf-Astoria.

Bauboom in the City : Pittsburgh mit neun neuen Hotels bis Ende 2009
Die ehemalige Stahlstadt Pittsburgh im Westen Pennsylvanias glänzt heute mit Bestnoten für Infrastruktur, Klima und Erholung. Den steigenden Bedarf an Betten werden internationale Ketten decken. Bis Ende 2009 entstehen neun neue Hotels. Marriott und Hilton werden dann mit jeweils drei neuen Resorts und insgesamt 850 Zimmern und Suiten vertreten sein. Auch ein weiteres Holiday Inn und das Hotel Indigo Pittsburgh stehen auf dem Plan. Bereits Ende 2009 feiert das Fairmont Pittsburgh Eröffnung. Das Nobelhotel residiert in den oberen zehn Etagen eines 23-stöckigen Wolkenkratzers am Three PNC Plaza. Dort entstehen 185 Zimmer, Edel-Restaurants, Bars, Day-Spa, Ballsaal und Tagungsräume. Die Lage direkt neben dem Cultural District ist ideal für Kunst- und Kulturinteressierte.

In Philadelphia hat eine Immobiliengesellschaft Pläne für ein Waldorf-Astoria Hotel & Residences bekanntgegeben. Bis 2012 will sie 420 Millionen US-Dollar in einen 200 Meter hohen Gebäudekomplex investieren, dessen Herzstück das Waldorf wird. Geplant sind 175 Gästezimmer und 136 Residenzen, Fitness- und Wellness-Bereich sowie Restaurants.

VERANSTALTER MIT NEUEN PENNSYLVANIA-HOTELS
In einem umgestalteten Tabak-Lagerhaus im Zentrum der Stadt Lancaster, PA Dutch Country (ca. 30 Minuten von Philadelphia), liegt das Lancaster Arts Hotel. Die 63 Gästezimmer zieren Originalwerke lokaler Künstler: handgefertigte Möbel, Gemälde sowie Wand- und Deckengestaltung mit Stuck und offenem Ziegelmauerwerk. Gleichzeitig fehlt es nicht an Annehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts wie Flat-Screen, iPod-Ladestation, W-LAN Internet. http://www.lancasterartshotel.com. Buchbar über: DERTOUR, Meier s Weltreisen und Thomas Cook

Zwei Stunden nordöstlich von Philadelphia steht die Great Wolf Lodge Pocono Mountains. Sie wird von den Great Wolf Resorts, Inc., Nordamerikas größter Familien-Resort-Kette, geführt. Markenzeichen ist das mehrere Tausend Quadratmeter große Indoor-Wasserparadies mit Spielzimmer, Vergnügungshallen, Sporteinrichtungen, Themenrestaurants und Spa-Anlagen. Dort gibt es sogar besondere Anwendungen für Kids, zum Beispiel eine Eiscreme-Packung. Betreute Kinderprogramme bieten Abwechslung zum Planschen, Rutschen und Abtauchen im Wasserpark. Die knapp 400 Familienzimmer reichen vom Appartement mit Kamin bis hin zu Themenzimmern. In der Wolf Den Suite schlafen die Kids in der Höhle des Wolfs . Für gute Träume sorgt die allabendliche Märchenstunde im Glockenturm. http://www.greatwolf.com/poconos/waterpark.
Buchbar über Canusa Touristik, DERTOUR, Thomas Cook.

In den Wäldern Zentral-Pennsylvanias, in der Nähe von State College, befindet sich die Spa & Kuranlage St. Joseph Institute. Heilende Kräfte und Verjüngungskuren sollen nicht nur den Reichen vorbehalten sein , ist die Philosophie von Michael Campbell, Geschäftsführer des Instituts. Laut einer Studie von SpaFinder.com hat sein Haus das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in Nordamerika. Zudem ist es das einzige Spa mit staatlich anerkannter Schule für ganzheitliche Heilung. Zur Belegschaft zählen ausgebildete Masseure, Physiotherapeuten, Fitnesstrainer und Ernährungsberater. Zudem gibt es ein Spezialteam zur Unterstützung der Heilprozesse bei chronischen Schmerzen, Migräne, Verletzungen, Stress, Gewichts- und emotionalen Problemen. Die Unterbringung im St. Joseph spricht die Sinne an: Naturnahes Wohnen in Holz und Stein-Lodges schafft Bezug zur Umgebung. Eine Kapelle mit angrenzenden Gärten lädt zu spirituellen Reisen ein. www.stjosephinstitute.com. Buchbar über: Canusa Touristik.

Im US-Bundesstaat Pennsylvania begann / beginnt Amerika. Die Gründerzeit ist hier ebenso lebendig wie die modernen USA und die vielzitierte grenzenlose Freiheit. In Pennsylvania wurde die Unabhängigkeit ausgerufen, der Bürgerkrieg entschieden, das Outlet-Shopping und der Big Mac erfunden. Aus dem Ostküstenstaat stammen typisch amerikanische Marken wie Heinz Ketchup, Zippo-Feuerzeuge und Harley Davidson. Andy Warhol wurde in Pittsburgh geboren. Im Städtchen Punxsutawney sagt alljährlich am 2. Februar Murmeltier Phil das Wetter voraus. Neben Kuriosem, Geschichtsträchtigem und pulsierendem Großstadtleben in Philadelphia und Pittsburgh lockt Pennsylvania mit zahlreichen Naturparks und Wasserläufen.

Informationen erteilt das Fremdenverkehrsamt Pennsylvania (Scheidswaldstraße 73, 60385 Frankfurt am Main, Tel: 069 / 255 38-250, Fax: 069 / 255 38-100, E-Mail: info@visitpa.de
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>