Auf den Spuren des Ceylon Tees
Besucher Sri Lankas können auf einer Reise zu den Teeplantagen die britische Kolonialzeit wiederentdecken

17.02.2009 11:00
Vier Stunden östlich von Colombo befindet sich das Golden Valley of Tea am Castlereagh Lake. Rund um den See sind vier luxuriöse Bungalows an den so genannten Tea Trails angelegt - jedes in seinem eigenen Stil errichtet. Auf den Spuren des Ceylon Tees können die Besucher von Bungalow zu Bungalow reisen und bei Spaziergängen und Fahrrad-Touren sowohl die Umgebung als auch die Teefabriken erkunden, um nähere Details zur Herstellung des weltbekannten Tees zu erfahren.

Sri Lankas Hochland, das die meisten Teeplantagen des Landes aufweist, gehört zu den größten Teelieferanten der Welt. Die im Kolonialstil erbauten Gebäude in den Plantagen wurden ursprünglich von britischen Teebauern bewohnt und dienen nun als Urlaubsdomizil von Teeliebhabern. Ob im Stil eines Landhauses oder eher modern, für jeden Geschmack ist ein Bungalow dabei. Je nach Wunsch können die Besucher der Tea Trails den gesamten Bungalow oder nur einzelne Zimmer buchen.

In der Hochsaison kostet ein Doppelzimmer umgerechnet etwa zwischen 120 und 180 Euro. Der Preis für einen Bungalow für bis zu zwölf Personen beträgt etwa zwischen 1.050 und 1.580 Euro. Weitere Informationen zu den Tea Trails unter www.teatrails.com.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>