Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Münster

Stadt Münster
Willkommen-Ticket für Tagungsgäste

02.02.2009 12:05
Kongressinitiative will noch mehr Veranstalter und Besucher für Münster begeistern

Münster (SMS) In Münster können Kongressveranstalter für ihre auswärtigen Besucher ein "Willkommen-Ticket" erhalten, das diesen während der gesamten Tagung freie Fahrt in Bus und Bahn im gesamten Stadtgebiet gibt. Das Angebot ist Bestandteil einer "Offensive", mit der die zehn Partner der Kongressinitiative Münster mehr Tagungen und Kongresse in die Stadt holen wollen.

Das "Willkommen-Ticket" erhalten Veranstalter, die ihre Zimmerbuchung über das Kongressbüro von Münster Marketing abwickeln. Das Ticket gilt auch für die Nutzung der Nachtbusse - ein Service, der auch der Umwelt zugute kommt. Vertragspartner der Kongressinitiative ist das Nahverkehrsmanagement der Stadtwerke.

Die Kongressinitiative ist ein Zusammenschluss aus Universität, Fachhochschule, Dehoga, IHK, Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, Stadtwerken, Wirtschaftsförderung, Münsterland e.V., Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) und Münster Marketing. Die Initiative will noch mehr Kongresse in die Stadt holen - trotz zunehmend härterer Konkurrenz der Kongressanbieter und -orte und wirtschaftlich schwieriger Lage.

Dabei knüpft die Initiative an die Erfolge und gute Position Münsters als Tagungsstadt an. Sie baut das Angebot weiter aus und nimmt für den Kongressstandort neue Märkte in den Blick. In ihrer "Qualitätsoffensive" führt sie "Fünf gute Gründe für Münster" ins Feld: "Willkommen-Ticket", kostenfreie Tagungsorganisation, Informationen über freie Hotelkapazitäten in Münster und dem Münsterland, kostenloser Shuttleservice zwischen FMO und Münster, individuelle Abfrage von Sonderkonditionen für Fahrkarten der Deutschen
Bahn.

"Die Entscheidungen darüber, wo der Kongress einer Firma, eines Verbandes oder einer wissenschaftlichen Einrichtung stattfindet, wird zunehmend auf Grund handfester Vorteile und Angebote des Tagungsstandortes gefällt", begründet Bernadette Spinnen, Leiterin von Münster Marketing, die "Offensive" der Kongressinitiative. Dazu gehört auch, dass es für den kompletten Service für Kongress- und Tagungsveranstalter einen zentralen Ansprechpartner gibt: das Kongressbüro bei Münster Marketing.

In Kürze wird außerdem ein neuer Internetauftritt freigeschaltet. Hinzu kommen ein neuer Werbeprospekt, Mailingaktionen, Workshops und Famtrips. Wie wichtig Famtrips als "Probetagungen" mit einem Mix aus Information und Kultur sind, zeigte sich bei der letzten dieser Veranstaltungen im Sommer 2008. Allein in deren Verlauf erhielt das Kongressbüro den Auftrag zur Organisation von vier Tagungen.

Für 2009 stehen schon rund 60 Tagungen im Kalender des Kongressbüros. Größte Messe ist die Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik (iaf) im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland. Sie wird vom 21. bis 23. April mit 24 000 Besuchern in Münster und dem Münsterland für ausgebuchte Hotels sorgen.

Nach Berechnungen des Deutschen
Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (dwif) gibt ein Übernachtungsgast im Schnitt 138,60 Euro und ein Tagesgast 34,70 Euro pro Tag aus. Legt man diese Zahlen zugrunde, spülen die von der Kongressinitiative bislang für 2009 erwarteten 32 000 Übernachtungsgäste und die 25 000 Tagesgäste rund 8,5 Millionen Euro in die Kassen der regionalen Wirtschaft.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>