Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Tunesien

Tunesien / Djerba
Zahlen, Daten und Fakten zu Tunesien

16.04.2002 12:19
Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000/01 reisten mit TUI Deutschland rund 300.000 Gäste nach Tunesien, davon rund 100.000 nach Djerba. Insgesamt reisen rund 5 Prozent der TUI Deutschland Gäste nach Tunesien.

Insgesamt verbrachten 2001 rund 1 Million Deutsche ihren Urlaub in Tunesien, rund 8 Prozent weniger als 2000 (FVW, 01.02.2002)

Im Sommer hat die TUI drei Zielflughäfen im Programm:
Tabarka - 1 Verkehrstag pro Woche
Monastir - 2 Verkehrstage pro Woche, ab Mai 2002: 3 Verkehrstage
Djerba - 1 Verkehrstag pro Woche (2 weitere ab Österreich)

Im Winter sind es ebenfalls drei Zielflughäfen:
Tabarka - 1 Verkehrstag
Monastir - 2 Verkehrstage
Djerba - 3 Verkehrstage, im November 4

Winter Programm:
9 Hotels der 5 Sterne Kategorie
29 Hotels der 4 Sterne Kategorie
17 Hotels der 3 Sterne Kategorie
1 Hotel der 2 Sterne Kategorie

6 Hotels mit "All inclusive"
10 Hotels mit "SELECT"
3 Hotels mit dem FLAIR Zeichen
6 Hotels mit dem FAMILY Zeichen

Cluburlaub: 1 Robinson Club, 3 Magic Life Clubs
Im Winterprogramm finden sich insgesamt 17 Hotels mit Langzeitprogramm.

Sommerprogramm
10 Hotels der 5 Sterne Kategorie
34 Hotels der 4 Sterne Kategorie
20 Hotels der 3 Sterne Kategorie
1 Hotel der 2 Sterne Kategorie

4 Hotels mit "All inclusive"
10 Hotels mit "SELECT"
3 Hotels mit dem FLAIR Zeichen
10 Hotels mit dem FAMILY Zeichen

Cluburlaub: 2 Robinson Clubs, 6 Magic Life Clubs

Rundreisen im Sommer 2002:
Ab Monastir:
Südtunesien mit dem Bus, 4-tägig
Ab Djerba: Südtunesien mit dem Geländewagen, 7-tägig
Ab Monastir und Djerba: Tunesien Land und Leute, 7-tägig
Kombination Djerba und Oase Douz, 7-tägig
Golfprogramm

Ausflugsprogramm im Sommer 2002:
Ab Sousse, Monastir und Mahdia: Folkloreabend, 1 Tag Tunis/ Karthago/ Sidi Bou Said, 1 Tag Kairouan/ El Djem/ Monastir, 1 Tag Halbinsel Cap Bon, 2 Tage Südtunesien, 3 Tage Südtunesien mit dem Geländewagen.
Ab Hammamet: 1 Tag Tunis/ Karthago/ Sidi Bou Said, ½ Tag Kairouan, 1 Tag Halbinsel Cap Bon, 2 Tage Südtunesien, 3 Tage Südtunesien mit dem Geländewagen.
Ab Djerba: ½ Tag Inselrundfahrt, 1 Tag Gabès/ Matmata, 2 Tage Südtunesien, 2 Tage Wüsten- und bergoasen, 2 Tage Ksar Ghilane mit dem Geländewagen, 1 Tag Bootsfahrt zur Flamingo-Insel, 1 Tag Tataouine und Chenini.

Fragen und Antworten zum Unfall auf Djerba

1. Kann man jetzt noch auf Djerba Urlaub machen?
Eindeutig ja. Das Auswärtige Amt hat keine grundsätzlichen Sicherheitsbedenken gegen Reisen nach Tunesien.

2. Gibt es andere Ziele, die jetzt nicht mehr sicher sind?
Wir bieten ausschließlich Ziele an, die wir für sicher halten. Dabei stützen wir uns stets auf die Angaben und Empfehlungen des Auswärtigen Amtes. Sobald vor Reisen in bestimmte Länder gewarnt wird, stellen wir unser Programm ein. Schließlich hat die Sicherheit unserer Gäste höchste Priorität.

3. Gibt es seitens der TUI bestimmte Empfehlungen, wie sich Touristen in arabischen Ländern verhalten sollten? Gibt es eine Hotline?
Derzeit sollte man bei dem Besuch potentiell gefährdeter religiöser Einrichtungen eher vorsichtig sein. Aus diesem Grunde haben wir auch als Sofortmaßnahme beschlossen, vorerst alle Ausflugsprogramme zu stoppen, bei denen religiöse Stätten angefahren werden, die zu dieser Kategorie zählen. Empfehlungen über die Sicherheit bestimmter Länder und Regionen sowie Verhaltensmaßnahmen gibt es beim Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de).

4. Was passiert mit den Urlaubern, die zur Zeit auf Djerba sind?
Die allermeisten setzen ihren Urlaub fort. Selbst einige Gäste, die bei dem Explosionsunglück dabei waren und mit dem Schrecken davon kamen, bleiben weiterhin in ihrem Urlaubshotel. Wer jedoch vorzeitig abreisen wollte, für den haben wir das selbstverständlich arrangiert. Aber das waren nicht sehr viele.

5. Was passiert, wenn man stornieren möchte?
Da es keine grundsätzlichen Sicherheitsbedenken für Urlaubsreisen nach Tunesien gibt, gelten auch weiterhin die normalen Reisebedingungen für Stornierungs- und Umbuchungswünsche.

6. Welche Sicherheitsmaßnahmen ergreift TUI?
Als Sofortmaßnahme haben wir am Sonntag, den 14.04.02, beschlossen, alle Ausflugsprogramme zu gefährdeten religiösen Einrichtungen bis auf Weiteres zu stoppen. Diese Maßnahme gilt, bis die Explosionsursache endgültig geklärt ist. Darüber hinaus informieren wir ankommende Tunesien-Gäste im Rahmen der Info-Cocktails darüber, dass das AA dazu rät, momentan größere Menschenansammlungen zu meiden.

7. Kommt jetzt die Zeit für Schnäppchen wie in Ägypten?
Nein. Denn wer Angst hat, fliegt auch dann nicht, wenn die Reisepreise reduziert würden. Das macht keinen Sinn.

8. Was bedeutet das für den touristischen Markt?
Wir gehen nicht davon aus, dass das Explosionsunglück auf Tunesien eine spürbare Wirkung auf die Entwicklung des touristischen Gesamtmarktes haben wird.

9. Können Regressforderungen an TUI gestellt werden?
Das Unglück wurde nicht von TUI oder der Agentur Tunisie Voyages verschuldet. Es war unvorhersehbar und zählt damit zum allgemeinen Lebensrisiko.

10. Was tut TUI für die Angehörigen der Toten und Verletzten?
36 TUI Mitarbeiter kümmerten sich rund um die Uhr um die Verletzten in den Krankenhäusern und insbesondere um deren Angehörige. Viele von ihnen hatten von unserem Angebot Gebrauch gemacht, mit unseren Maschinen schnellstmöglich nach Tunis und Monastir zu fliegen, um den Opfern Beistand zu leisten. Wir haben die Erstversorgung vor Ort veranlasst und finanziert. Weiter haben wir die Opfer auf Kosten der TUI ausgeflogen. In Hannover ist seit dem Explosionsunglück ein Krisenstab im Einsatz, der u.a. die Rettungsflüge nach Deutschland organisiert hat. Um die Opfer und ihre Angehörigen auch finanziell zu unterstützen, haben die TUI-Mitarbeiter spontan eine Spendenaktion gestartet. Selbstverständlich werden wir allen Betroffenen auch den kompletten Reisepreis zurückzahlen.

11. Kommen Sie jetzt für die anfallenden medizinischen Behandlungen auf?
Das ist Sache der Versicherungen der Beteiligten.

Quelle: TUI
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: TunesienDjerbaDatenZielflughäfen
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>