Ehre für den Rideau Kanal
Der 202 Kilometer lange Wasserweg zwischen Ottawa und dem Ontario See wurde zu den „besten historischen Orten“ gewählt

08.12.2008 13:02
Das US-Magazin „National Geographic Traveler“ hat zusammen mit einer Fachjury bestehend aus 280 unabhängigen Reiseexperten 110 historische Schauplätze auf der ganzen Welt bewertet. Ziel der Juroren war es nicht, die populärste Attraktion zu ermitteln. Die entscheidenden Kriterien bei der Abstimmung zu den „besten historischen Orten“ waren die Authentizität, das Bewahren des geschichtlichen Charakters der Sehenswürdigkeit und ein Fernbleiben des Massentourismus. Unter den Orten, die die Vergangenheit beispielhaft erhalten haben, rangiert der Rideau Kanal in Ottawa auf dem zweiten Platz.

Die künstliche Wasserstraße ist 202 Kilometer lang und ist der älteste ununterbrochen genutzte Kanal in Nordamerika. Der 1832 eröffnete Wasserweg verbindet die Hauptstadt Ottawa am Ottawa Fluss mit der Stadt Kingston am Ontario See. Der Rideau Kanal wurde im vergangenen Jahr von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Sieger der Abstimmung ist die österreichische Wachau und Bronze geht an das historische Zentrum in Gent im belgischen Ostflandern. Mehr Informationen zu der Abstimmung unter www.traveler.nationalgeographic.com.

Allgemeine Hinweise zu Ontario finden Sie unter www.ontariotravel.net/de.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>