Safari-Gäste in der ersten Reihe
Südafrika im Spätsommer: Hautnah wilde Tiere erleben
Neu bei TUI: Zwölf Restcamps in den berühmten Nationalparks

22.01.2001 11:05
Bei TUI Schöne Ferien! sitzen Safari-Gäste in der ersten Reihe. Wenn es darum geht, die sogenannten Big Five des Tierreichs in Südafrika zu beobachten, ist der richtige Ausgangspunkt für Safaris oft die halbe Miete. Denn: bevor man die besten Beobachtungspunkte in den berühmten Nationalparks erreicht, muß man oftmals stundenlange Autofahrten in Kauf nehmen. Deshalb hat TUI Schöne Ferien! im aktuellen Winterkatalog „Afrika“ zwölf neue sogenannte Restcamps in Südafrika in das umfangreiche Programm aufgenommen. „Restcamps stehen unter staatlicher Verwaltung und sind ideal für ausgedehnte Wildbeobachtungen. Außerdem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlag-bar und auch Urlauber mit kleinem Geldbeutel finden das richtige Camp“, sagt Melf Wolfgang Türkis, Produktleiter Afrika, Asien, Pazifik bei TUI Deutschland. Eine Nacht im Restcamp „Olifants“ im weltberühmten Krüger Nationalpark kostet zum Beispiel ab 45 Mark pro Person. Mietwagen für eine individuelle Südafrika-Rundreise sowie Flüge und Stadthotels zum Beispiel in Kapstadt gibt es ebenfalls bei TUI Schöne Ferien!. Nach den Worten von Melf Türkis ist jetzt die ideale Reisezeit für Südafrika. „Dann herrschen am Kap angenehm sommerliche Temperaturen und man kann dem deutschen Winter entfliehen“, sagt der Afrika-Experte der TUI.

Informationen und Buchungen in allen Reisebüros mit dem TUI Zeichen.

Quelle: TUI
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>