Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Wolfsburg

Stadt Wolfsburg
Ausstellungen und Veranstaltungen im Oktober 2008

16.09.2008 10:33
Historische Museen Wolfsburg - Stadtmuseum , Remise am Schloss Wolfsburg
Öffnungszeiten : Di-Fr 10:00-17:00 Uhr, Sa 13:00-18:00 Uhr, So 11:00-18:00 Uhr, Tel.: 05361/828540

Sonderausstellung zum Stadtjubiläum: 70 Jahre 70 Objekte, Ein Zeit-Reise mit Objekten des Stadtmuseums verlängert bis 5. Oktober. 70 Objekte aus der Sammlung des Stadtmuseums sind erstmalig in dieser Ausstellung zu sehen: Zeittypisch oder ungewöhnlich, anrührend und manchmal auch skurril, erzählen sie Geschichten vom Leben und Arbeiten in Wolfsburg und von der Entwicklung einer ganz besonderen Stadt. Begleitprogramm: Führung zum Abschluss der Sonderausstellung, Sonntag, 5. Oktober, 15:00 Uhr

Und außerdem? Burgen, Bauern, Rittersleut , Familienführung auf der Burg Neuhaus, Sonntag, 12. Oktober, 15:00 Uhr, Eintritt frei!

Herbstferienspiele: Stürmische Zeiten. Für Kinder ab 6 Jahren. Eine Kooperation mit der Städtischen Galerie Wolfsburg und dem Kunstmuseum Wolfsburg. Anmeldung unter Tel.: 05361/828517, Dienstag-Freitag, 14:00 -17:00 oder 21.-24.Oktober 2008, jeweils 10:00 -14:30 Uhr

Historische Museen Wolfsburg - Hoffmann-von-Fallersleben-Museum, Schloss Fallersleben, 38442 Wolfsburg. Tel.: 05362/ 52623, Öffnungszeiten: Di - Fr 10:00 -17:00 Uhr, Sa 13:00 -17:00 Uhr, So 11:00-17:00 Uhr

Sonderausstellung: Wilde Zeiten, Fotografien von Günter Zint, Eine Ausstellung der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, 30. September 2008 18. Januar 2009, Als politisch engagierter, kritischer Fotograf dokumentiert Günter Zint zentrale Kapitel der deutschen Nachkriegsgeschichte. In den 1960er Jahren ist er regelmäßig Gast im Hamburger Star-Club, wo er legendäre Größen der Musikszene wie Jimi Hendrix, The Who oder die Beatles porträtiert. Aufnahmen des Alltags in St. Pauli und aus dem Rotlichtmilieu belegen Zints Sympathie für Menschen am Rande der Gesellschaft. Ab 1962 fotografiert er vornehmlich politische Themen. Im Auftrag des "Spiegels" entstehen Fotoreportagen der Studentenproteste, die Günter Zint zu einem der wichtigsten Chronisten der 68er-Bewegung werden lassen. In den 70er und frühen 80er Jahren hält er als Augenzeuge und zugleich Betroffener Aktionen der Friedens- und Anti-Kernkraft-Bewegung fest. Die Ausstellung umfasst eine Auswahl von 63 Schwarz-Weiß-Bildern des Fotografen. Führung in der Ausstellung: Sonntag, 26. Oktober, 15:30 Uhr

In der Reihe Literarische Provokationen!?! : Cantaton Theater / Dr. Burkhard Engel: Ein Abend mit Wilhelm Busch. Lieder, Gedichte, Prosa. Burkhard Engel begeisterte im Schloss Fallersleben schon mehrfach mit seinen lebendig und sehr musikalisch präsentierten Programmen. In Wilhelm Buschs 100. Todesjahr lädt er ein zu einer Begegnung mit dem populären Satiriker und Karikaturisten zu einem Abend zum Schmunzeln, Lachen und Genießen. Donnerstag, 16. Oktober, 19:30 Uhr Karten im Hoffmann-von-Fallersleben-Museum, Tel.: 05362/52623.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>