Die Top Ten-Shopping Liste Koreas
Beliebte Souvenirs aus dem Land der Morgenstille

Die Top Ten-Shopping Liste Koreas

03.09.2008 06:37
Im Urlaub stellt sich immer wieder die eine Frage: „Was bringe ich meinen Lieben zuhause mit?“ Das Reiseland Korea hat für seine Besucher ganz besondere Souvenirs zu bieten. Sei es auf den traditionellen Märkten, den fasziniernden Nachtmärkten, den Seouler Einkaufsvierteln oder in einem der hochmodernen Shoppingcenter. Überall hat Korea wunderbare Geschenkideen zu bieten. Angefangen bei traditionellen Speisen über Handwerkskunst bis hin zu hochwertiger Designermode, Korea hat für jeden Geschmack etwas parat.
Der koreanische Ginseng gilt als der beste der ganzen Welt. Das ostasiatische Land hat für den Anbau von Ginseng genau das richtige Klima und ideale Böden. Ginseng wird für seine positiven Effekte zur Stärkung der Körperkräfte und seine Funktion für die Vorbeugung von Krankheiten hoch geschätzt. Da der Laie kaum hoch- von minderwertigem Ginseng unterscheiden kann, sollte man beim Kauf auf vertrauenswürdige Händler achten. Diese finden sich vor allem in Kaufhäusern oder Duty-Free-Shops. Die bekannteste Marke ist „Cheongkwanjang”-Ginseng.
Das koreanische Nationalgericht Kimchi darf auf keinem Esstisch fehlen und ist unlängst zu einem der zehn gesündesten Lebensmittel der Welt gewählt worden. Kimchi gibt es in Korea in Hunderten von Sorten und unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Kimchi kann man an jeder Ecke kaufen. Die bekanntesten Marken sind „Jonggatjib“ Kimchi und „Han Bok-seon Gungjung“ Kimchi. Der koreanische getrocknete Seetang „Gim“ist ein geschmacklicher Hochgenuss in vielen verschiedenen Sorten: natürlicher „Gim“, der über Feuer geröstet wird, in Sesamöl eingelegter „dolgim“, der unter Wasser an Felsen angebaut wird und „paraegim“ aus einer speziellen grünen Seetangart. „Gim“ kann man in Kaufhäusern und auf Märkten kaufen. Die bekanntesten Sorten kommen aus den Regionen Daecheon und Gwangcheon.
„Jagae boseokam“ sind Schmuckkästchen aus Perlmutt und zählen zu den repräsentativsten Handwerkserzeugnissen Koreas. Die Tradition dieser aufwendig mit Perlmutt und Muscheln verzierten Objekte reicht bis ins 4. Jahrhundert zurück. Die Holzkästchen werden lackiert und anschließend mit funkelnden Perlmuttstücken in Tier- und Pflanzenform verziert: Ein Kranich steht für ein langes Leben und der Schmetterling ist ein Symbol für Erfolg und Reichtum. Besonders schöne „Jagae boseokam“finden sich auf dem Seouler Namdaemun-Markt. In Koreas Modezentren gibt es aktuelle Mode zu niedrigen Preisen. Beliebte Shoppingparadiese in Seoul sind die Märkte Namdaemun und Dongdaemun sowie die Stadtteile Insadong, Hongdae und Idae. Von abends um 22 Uhr bis morgens um 5 Uhr dreht sich auf dem Nachtmarkt in Dongdaemun alles nur um Mode. Hongdae ist bekannt für seine kreativen Modeläden und Idae, das Gebiet vor der Ehwa-Frauen-Universität, ist ein Shoppingparadies für Frauenkleidung und Schuhe.
Weitere Geschenkideen sind Bestecksets, traditionelle Spirituosen, Tee, Kosmetika und die koreanische Nationaltracht Hanbok.

Weitere Infos unter www.visitkorea.or.kr
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>