Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Jülich

Stadt Jülich
Jülicher Schlosskonzerte der Saison 2008/09

22.08.2008 10:59
Der Verein Jülicher Schlosskonzerte hat seit der Saison 2004/05 bisher vier Kammerkonzertfolgen mit je 6 Konzerten mit großem Erfolg ehrenamtlich organisiert. In jeder Saison wurden dem Publikum abwechslungsreiche, anregende und unterhaltsame, von renommierten Künstlern gestaltete Konzerte geboten. Die Planungen für die bevorstehende Saison 2008/09 sind inzwischen abgeschlossen. Wieder konnten hervorragende Künstler gewonnen werden, die dem Publikum Kammermusik auf höchstem Niveau bieten werden.

Die Saison wird am 21. September 2008 um 20 Uhr durch ein außergewöhnliches Ensemble eröffnet. Das Saxophon-Quartett Sax Allemande begeistert sein Publikum mit großer Virtuosität, farbiger Klanggestaltung und feinem Stilgefühl. Es wird in der ersten Hälfte des Konzerts die berühmten Goldberg-Variationen von Bach aufführen und nach der Pause Arien aus Mozarts Oper Don Giovanni interpretieren.

Am 12. Oktober 2008 wird das Duo Lengersdorf einen Konzertabend mit Werken für Klavier und Violine vortragen. Zum Gedenken an den vor einem Jahr verstorbenen Avantgardisten Karlheinz Stockhausen wird das Duo zunächst ein tonales Frühwerk des Komponisten spielen. Diesem werden die Regenlieder-Sonate von Johannes Brahms und ein farbenreiches expressives Werk des Spätromantiker Leó Weiner folgen.

Am 9. November 2008 wird das hochkarätige Rodin Quartett , bekannt durch seine Kammermusikreihe in der Münchner Residenz, eine reine Schubertiade gestalten. Das Ensemble wird die Streichquartette Nr. 5, 12 und 14 aus der frühen, mittleren und späten Schaffensperiode Franz Schuberts interpretieren.

Die Kölner Cellistin Arabella Ristenpart und die russische Pianistin Katia Huhn werden am 8. Februar 2009 mit Werken von Debussy, Schumann, Dorner, Schostakowitsch und Piazolla einen Bogen von der musikalischen Romantik zur Moderne spannen. Einen besonderen Reiz verspricht eine Gegenüberstellung eines originalen Schumanns mit einer modernen Phantasie über Schumanns Träumerei .

Am 22. März 2009 wird das inzwischen berühmt gewordene Calmus Ensemble Leipzig in der Jülicher Schlosskapelle auftreten. Dieses bedeutende, fünf ehemalige Thomaner vereinigende Vokalensemble fasziniert seine Zuhörer mit lupenreiner Intonation, rhythmischer Präzision, differenzierter Dynamik und unterhaltsamem Vortrag. Es wird in der ersten Hälfte des Konzerts Motetten von Schütz, Mendelssohn-Bartholdy und Bach vortragen und das Publikum nach der Pause mit amüsanten Arrangements von Klassik bis Pop unterhalten.

Am 10. Mai 2009 wird die junge aufstrebende Pianistin Guzal Enikeeva die Saison 2008/09 mit Klavierwerken aus der frühen, mittleren und späten Schaffensperiode Ludwig van Beethovens beschließen. Dieses Konzert ist das fünfte in einem mehrjährigen Zyklus der Jülicher Schlosskonzerte, der dem kammermusikalischen Gesamtwerk Beethovens gewidmet ist.

Der Verein Jülicher Schlosskonzerte e.V. wünscht den Besuchern der Jülicher Schlosskonzerte sechs genussvolle Konzertabende in der Schlosskapelle der Zitadelle Jülich.
(www.schlosskonzerte-juelich.de)
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>