Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Münster

Stadt Münster
Schau rum! Elf Museen in einer Ausstellung

14.08.2008 18:05
Zentrales Forum für Münsters Ausstellungen im Vorfeld von "Schauraum - das Fest der Museen und Galerien / 15. August bis 7. September

(SMS) Ein südfranzösisches Lavendelfeld ist nicht eben das, was Besucher in der Stadthausgalerie vorrangig erwarten. Auch die rote Eingangstür des Stadtmuseums gehört an die Salzstraße und nicht an den Platz des Westfälischen Friedens im Rathausinnenhof. Und der Globus oder das "Wandtelefon"?

Vom 15. August bis 7. September locken zunächst rätselhaft erscheinende Verweise näher an die individuell gestalteten Säulen, die elf Museen Münsters in der Stadthausgalerie versammeln und deren Programm vorstellen.

Erstmals präsentieren sich münstersche Museen, Kunst- und Ausstellungshallen gemeinsam in einer Schau. Ob innerstädtisch oder außerhalb der City, sie alle möchten mit der Ausstellung "Schau rum!" bereits im Vorfeld von "Schauraum - das Fest der Museen und Galerien" (4. - 7. September) auf ihre Museumsangebote neugierig machen:

Die städtische Ausstellungshalle zeitgenössische Kunst Münster, Domkammer der Kathedralkirche St. Paulus, Förderverein Aktuelle Kunst e.V., Geschichtsort Villa ten Hompel, Graphikmuseum Pablo Picasso, Heimatmuseum in Kinderhaus, Kunsthaus Kannen, Lepramuseum, LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Museum für Lackkunst und das Stadtmuseum Münster.

"Wir bieten hier den münsterschen Museen ein Forum, um sich an zentraler Stelle in der Stadt vorzustellen", erläutert Markus Hengstmann vom städtischen Kulturamt die Aktion. Dort wurde die Idee gemeinsam mit den Museen ersonnen. Die einzelnen Häuser schlagen dabei eben nicht den konventionellen Weg der musealen Werbung ein, sondern machen mit möglichst originellen, teilweise verrätselten, viele Sinne ansprechenden Elementen die Besucher auf sich aufmerksam.

So verweist das südfranzösisches Lavendelfeld auf die Sonderausstellung "Maeght: Das Abenteuer der Moderne" des Picassomuseums, beim Stadtmuseum eröffnet ein detailgetreuer Nachbau der bekannten roten Eingangstür den Weg zu einem Museumsrätsel, beim Landesmuseum erzeugt ein bunter Globus Reisefieber und gibt einen Hinweis auf die Ausstellung "Orte der Sehnsucht: Mit Künstlern auf Reisen", die dort Ende September eröffnet wird, während Sich das "Wandtelefon" des Heimatmuseums Kinderhaus als Lenkrolle für den Seilzug der Kirchenglocke St. Josef in Kinderhaus entpuppt.

"Schau rum!" will die Vielfalt, die Qualität und den hohen Erlebniswert der münsterschen Museumslandschaft sichtbar machen. Gleichzeitig erhalten die Besucher die Möglichkeit, Museen für einen späteren Besuch "vorzumerken" oder gezielt eine Route für die Nacht der Museen und Galerien am 6. September zusammen zu stellen.

Das Präsentationskonzept für die Stadthausgalerie stammt vom Designer und Architekten Christian Koch, unterstützt wurde das Projekt vom Fachbereich Architektur der Kunstakademie.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>