Shangri-La Hotels and Resorts
Richtfest in Vancouver: Erstes Shangri-La Hotel in Nordamerika öffnet im Januar 2009

Shangri-La Hotels and Resorts

06.08.2008 06:52
Das Shangri-La Hotel Vancouver hat Ende Juli 2008 Richtfest gefeiert. Es befindet sich in dem mit 61 Stockwerken höchsten Gebäude der Stadt. Gleichzeitig mit dem Richtfest in 197 Metern Höhe wurde der Countdown für die Eröffnung der ersten Anlage von Shangri-La Hotels and Resorts in Nordamerika am 24. Januar 2009 eingeläutet.

Die 119 Gästezimmer des Shangri-La Hotel nehmen die ersten 15 Etagen des neuen architektonischen Wahrzeichens im Herzen Vancouvers ein. Der nach den neuesten Erkenntnissen der Energieeffizienz und Umweltverträglichkeit errichtete Mehrzweck-Komplex beherbergt innovative Wohneinheiten, exklusive Läden, kreative Restaurants und eine öffentliche Kunstfläche im Außenbereich, die unter dem Kurat der Vancouver Art Gallery steht.

Das Hotel kombiniert den Stil der Westküste British Columbias mit Shangri-Las asiatischem Erbe. Die Shangri-La- Tiger eine Gruppe in den Shangri-Las in ganz Asien ausgebildeter, junger Hoteliers haben die Leitung übernommen und trainieren die Mitarbeiter im charakteristischen Shangri-La-Service. Das reicht vom Willkommens-Tee bei Ankunft, bis zum drahtlosen Check-in im Zimmer.

Die Gästezimmer mit durchschnittlich 55 Quadratmetern und die Bäder mit rund 14 Quadratmetern zählen zu den größten in Kanada. Rund die Hälfte der Zimmer verfügt über Balkone. Das Unterhaltungssystem in den Zimmern ist einzigartig für nordamerikanische Hotels, es bietet modernste Digital-Technologie und 40-inch Sony LCD-Flachbildschirmfernseher.

CHI, The Spa at Shangri-La die Shangri-La-eigene Spa-Marke bietet auf einer Fläche von 650 Quadratmetern fünf Suiten für Einzeltherapien und eine für Paarbehandlungen. Jede davon ist mit Bad, Dusche, Umkleide- und Ruheraum inklusive offenem Kamin ausgestattet. Die CHI-Behandlungen basieren auf althergebrachten Heiltraditionen, Philosophien und Ritualen aus China und der Himalaja-Region. Das Hotel verfügt außerdem über ein 1.524 Quadratmeter großes Fitness-Center mit einem Yoga- und Pilates-Studio sowie einem beheizten Außenpool.

Im dritten Stock finden Gäste und Besucher des Hotels vier verschiedene Restaurants, die mit modern-pazifischer Gastronomie aufwarten: ein zwangloses Speise-Bistro, eine überdachte Außen-Terrasse, eine Bar und Lounge sowie ein feines Restaurant mit zwei privaten Speiseräumen. Ein weiterer Treffpunkt ist die Lobby-Lounge mit der zweistöckigen Fensterfront zur Georgia Street und zur Kunstgalerie.

Zu den Tagungseinrichtungen gehören drei Räume für bis zu 130 Personen, eine überdachte Außenterrasse, die Bibliothek und das Blue Moon Theater mit 42 Sitzplätzen.

Das Hotel wurde gemeinsam von der in Vancouver ansässigen Peterson Investment Group und der Westbank Projects Corp. entwickelt. Westbank und die Peterson Group haben zusammen Mehrzweck-Projekte mit Wohnungen, Geschäften und Büros entwickelt oder im Bau, die eine Investitionssumme von mehr als fünf Milliarden Dollar und eine Fläche von ungefähr 1,39 Millionen Quadratmetern repräsentieren. Zu ihren beachtenswerten Wahrzeichen in Vancouver gehören das Living Shangri-La*, die Shaw Towers mit dem angeschlossenen Gelände sowie das legendäre Woodward´s Objekt.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>