Mietwagen von holiday autos
Die 10 schönsten europäischen Picknickrouten - von holiday autos

14.07.2008 12:58
Im Urlaub die schönsten Flecken Europas im eigenen Tempo erkunden - und Pause machen, wo die Aussicht passt. Statt Touristenmassen am Buffet gehören zum entspannten Picknick nur die Liebsten oder beste Freunde. Für den perfekten Imbiss unterwegs kauft man lokale Spezialitäten, günstig beim Dorfbäcker oder in der Landmetzgerei, liebevoll angerichtet auf einer Decke - guten Appetit! holiday autos, der weltweit größte Vermittler von Ferienmietwagen, hat die 10 schönsten europäischen Picknickrouten inklusive regionale Besonderheiten ausfindig gemacht:

1. Wer hat's erfunden? Falls es nicht Franzosen waren, haben sie eine sehr gelungene eigene Form entwickelt. Herrliche Picknickstrecken führen beispielsweise von St. Tropez über Marseille und Aix-en-Provence nach Avignon durch die Provence. Frankreich bietet abwechslungsreiche Picknick-Kost: ofenfrisches Baguette, Gemüse, Wurst oder Käse. Leckere Kräuter gibt's am Wegrand gratis dazu, wunderbare Ausblicke ebenfalls.

2. Abwechslungsreiche Städte und Hügelland - wer Belgien mit einem Ferienauto von Brüssel über Leuven, Antwerpen, Gent nach Oostende durchquert findet bezaubernde Plätzchen für Picknickpausen, ob in grünen Oasen oder in der Dünenlandschaft - mit freiem Blick auf die Nordsee. Belgische Spezialitäten sind kalorienreich: feinste Pralinen, leckere Schokolade - und sicher gibt's in der Nähe eine Pommes-Bude für Fritten mit extra Dips.

3. Auf einer Tour entlang der südenglischen Küste entdecken viele Liebes-Schmöker-Fans Drehorte ihrer Lieblings-TV-Verfilmungen. Beispielsweise von Brighton über Plymouth nach Cardiff fahren. Und dann in Tradition der alteingesessenen englischen Gesellschaft den Picknickkorb auspacken, sich auf einer Decke niederlassen und die Aussicht genießen. Erdbeeren gehören in jedem Fall zum gelungenen englischen Picknick und wer mag, kann wie die Protagonisten von Jane Austens Kultroman "Emma" ein nettes Gesellschaftsspiel starten. Very british!

4. Von Aarhus über Odense nach Kopenhagen - statt über dänische Schnellstraßen immer schön an der Küste entlang oder durch Naturparks reisen. Hier hat schon Hans Christian Anderson märchenhafte Momente erlebt und in seinen Geschichten verarbeitet. Auf dieser Picknickroute lautet die Devise: ein kurzer Stop bietet immer herrliche Ausblicke - und wer sich ein paar leckere Butterbrote (hier Smorrebrod genannt und mit vielen liebevollen Variationen serviert) geschmiert hat, vergrößert den Genuss durch herzhaftes Zubeißen!

5. Mitten in der norwegischen Fijordlandschaft bleibt nicht immer Zeit für einen Restaurantbesuch - zum Glück! Denn ein Imbiss schmeckt gleich noch mal so lecker, wenn er einen Panoramablick aufs Meer, in die Heidelandschaft oder auf einen Fischerhafen bietet. Routentipp: Auf der Fjordetour Alternativrouten wählen, zum Beispiel Nordseestraße statt E39. Und unbedingt Kjotboller und Polse (Fleischbällchen und Würstchen) einpacken - so schmeckt Norwegen!

6. Bei der Routenplanung für Schweden Stops in Relation zur Strecke planen. Zum Beispiel von Malmö durch Südschweden nach Stockholm und Ausblicke auf die typischen roten Småland-Häuser mit weißen Fensterrahmen genießen. Das Astrid-Lindgren-Land in Vimmerby weckt Kindheitserinnerungen. Ein Abstecher nach Öland zum Sommer-Schloss Solliden ist für Fans der schwedischen Königsfamilie Pflicht. Zum Schlosspark-Imbiss wird bestimmt nicht nur landestypisches Knäckebrot gereicht, ein leckerer Käsekuchen gehört in jeden schwedischen Picknickkorb.

7. Deutschland hat unzählige herrliche Fleckchen. Wie wäre es mit einer Urlaubsfahrt von Hamburg durch die Fischbecker Heide mit Abstechern an die Nordsee-Küste - und einem Ausflug auf die mondäne Insel Sylt? Beim Picknick-Halt bloß nicht nur Stullen und hartgekochte Eier auspacken: Fischspezialitäten gibt es fangfrisch vom Kutter und als Nachtisch ein paar Friesenkekse, dazu ostfriesische Teespezialitäten aus der Thermoskanne und einmalige Ausblicke auf das Meer.

8. Wie wäre es mit einem Picknick in einer österreichischen Wildkräuterwiese? Besonders reizvoll ist eine Steiermark-Tour, beispielsweise von Schladming durch das Murtal über Graz ins Steirische Thermenland. Beim Imbiss auf dem Schlossberg schweift der Blick über futuristische Bauten direkt neben alter Bausubstanz aus dem Mittelalter. Dazu schmeckt frisches Brot mit steirischem Kernöl-Aufstrich oder auch ein Apfelkrapfen.

9. Ein Zypressenhain - hinter der nächsten Kurve schmiegt sich ein Weizenfeld an den Hügel, genau am richtigen Fleck hat vor vielen Jahren jemand sein Landhaus aus Stein in diese Landschaft "gemalt". Eine Autoreise durch die Toskana und Umbrien ist eine Fahrt für Genießer - zum Beispiel von Pisa über Siena und Montepulciano nach Perugia. Zum Picknick Käse, Oliven und Ciabatta einpacken - und wer mag: Bauern oder Winzer auf dem Feld dazu einladen, um im Gespräch ein paar regionale Geheimtipps zu erfahren.

10. Picknick auf Mallorca? Ganz bestimmt nicht am Ballermann! Das Hinterland bietet wunderschöne Autorouten mit herrlichen Plätzen zum Innehalten, Panoramablicke garantiert. Streckenvorschlag von holiday autos: von Andratx über Valdemossa, Sóller, Alcúdia nach Can Picafort. Für einen Imbiss bietet sich ein Stop am Mirador des Ses Animes an, hier kann man beispielsweise Empenadas vertilgen, gefüllte Teigtaschen - sehr lecker.

Buchungsinfos:

Alle Mietwagen-Angebote von holiday autos sind unter der Rufnummer 0180 - 5 17 91 91 (14 Cent/Min.), im Reisebüro oder unter www.holidayautos.de zu buchen.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>