Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Waldshut-Tiengen

Horst Antes und Stefan Bergmann - Waldshut
Öffentliche Führung durch die Bonndorfer Ausstellung am 16. Juli

09.07.2008 11:21
Bis zum 31. August ist im Kulturzentrum des Landkreises Waldshut Schloss Bonndorf die Ausstellung Horst Antes/Stefan Bergmann zu sehen. Die Präsentation, die Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen umfasst, macht zwei künstlerische Positionen sichtbar, die miteinander im Dialog stehen, zugleich aber in hohem Maße eigenständig sind. Am Mittwoch, dem 16. Juli 2008, 17.15 Uhr, findet eine öffentliche Führung durch die Ausstellung statt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 4,- Euro.

Horst Antes zählt zu den führenden deutschen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Er ist u.a. Träger des Großen Preises der XXI. Biennale São Paulo, des Premio Marzotto-Europa, des UNESCO-Preises für Malerei anlässlich der XXXIII. Biennale internazionale d Arte (Venedig) und des Kulturpreises des Landes Hessen. In den Sechzigerjahren entwickelte er seine Kopffüßler und begründete mit ihnen die neue figurative Malerei in Deutschland. Seit Mitte der Achtzigerjahre kommt dem Thema des Hauses zentrale Bedeutung in seinem Werk zu. So stehen auch im Mittelpunkt der Bonndorfer Präsentation vor allem Antes Häuser.

Stefan Bergmann war in den Sechzigerjahren Meisterschüler von Horst Antes; heute sind sich die beiden Künstler freundschaftlich verbunden. Auch Stefan Bergmanns Werk kreist seit langem um die menschliche Existenz: Vergänglichkeit und Wandel stehen bei ihm im Mittelpunkt. Als wichtig für seine Arbeit und für sein Leben erwies sich dabei die Beschäftigung mit fernöstlichen Weisheitslehren, mit Mythen und Mythologien. Vor kurzem hat Stefan Bergmann den diesjährigen Preis der Bräunlich-Bieser-Stiftung erhalten.

Die Bonndorfer Ausstellung wird unterstützt von der Sto AG, von der Maryan Beachwear Group (Murg), ALCATEL-Lucent Deutschland AG, Dunkermotoren, OBI Bau- und Heimwerkermarkt GmbH & Co. KG (Waldshut-Tiengen), SLG GmbH (Bernau), Energiedienst AG, MBM Druck Team (St. Blasien), SÜDKURIER und vom Freundes- und Förderkreis Schloss Bonndorf.

Die Bonndorfer Ausstellung ist bis zum 31. August 2008 von Mittwoch bis Sonntag jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen sind erhältlich beim Kulturamt des Landkreises Waldshut (Tel. 07751-867401; Fax 07751-867499; E-Mail: kultur@landkreis-waldshut.de) und über Schloss Bonndorf selbst (Tel. 07703-7978; Fax 07703-919533; E-Mail: schloss-bonndorf@t-online.de).
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>