Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Hamm

25. Westfälischer Hansetag in Hamm
Vom 06. - 07. September 2008 findet in der Hammer Innenstadt auf dem Marktplatz an der Pauluskirche der 25. Westfälische Hansetag statt

02.07.2008 07:34
Erwartet werden mindestens 30 westfälische Hansestädte, die sich mit ihrer Kultur und ihren Spezialitäten präsentieren werden. Zwei Bühnen am Marktplatz an der Pauluskirche versprechen ein vielseitiges sowie kulturelles Programm mit jeder Menge Unterhaltung.

Gold der Handelswege

Unter diesem Motto findet vom 06. – 07. September 2008 der 25. Westfälische Hansetag in Hamm statt.
Der Westfälische Hansebund wurde Mitte des 12. Jahrhunderts ursprünglich als Interessenvertretung der Kaufleute im Ausland und zum gegenseitigen Schutz gebildet. Als Prinzipalstadt der märkischen Städte war Hamm zwischen 1469 und 1651 Mitglied der Hanse und zeitweilig sogar Vorhof. Kaufleute der Stadt waren seit dem 15. Jahrhundert in allen Teilen Europas unterwegs. Hammer Leinwand wurde sogar bis nach Westindien exportiert.

Überregionale Bedeutung erhielt die Lippestadt mit der Übersiedlung des Oberlandesgerichts von Kleve nach Hamm im Jahr 1820, das heute eines der größten in Deutschland ist. Wichtig für die industrielle Entwicklung war der Eisenbahnanschluss im Jahr 1847 und die Fertigstellung des Lippe-Seiten-Kanals und des Hafens 1914. Auch als Kurbad machte Hamm von sich reden, nachdem 1876 eine Solequelle entdeckt worden war. Die Sole versiegte, aber Kurpark und Kurhaus sind heute noch Schmuckstücke der Stadt.

Im 20. Jahrhundert schließlich waren es die Drahterzeugnisse, die die Stadt aus dem Herzen Westfalens in aller Welt bekannt machten.
Seit der Kommunalen Neuordnung im Jahr 1975 ist Hamm Großstadt mit einer Fläche von rund 225 Quadratkilometern und rund 190.000 Einwohnern. Gegründet wurde die Stadt im Jahr 1226 von Graf Adolf von der Mark „Auf dem Hamme“ zwischen Lippe und Ahse.

Vorprogramm am Freitag, 05. September 2008

19.00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung „Die Hanse, die Städte, die Kunst“, Sparkasse Hamm, Marktplatz

Programm am Samstag, 06. September 2008

11.00 Uhr
Verleihung des Westfälischen Handelspreises, Gustav-Lübcke-Museum

11.00 Uhr
Beginn des Hansemarktes in der Innenstadt Die Hansestädte präsentieren sich mit eigenen Ständen und Spezialitäten

12.30 Uhr
Offizielle Eröffnung des 25. Westfälischen Hansetages auf dem Marktplatz durch Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann und dem Minister für Bauen und Verkehr des Landes NRW, Oliver Wittke (Schirmherr des 25. Westfälischen Hansetages), Sparkassen-Bühne

11.00 – 18.00 Uhr
Kulturelles Programm auf zwei Bühnen im Bereich des Marktplatzes

ab ca. 19.30 Uhr
"Ring in Flammen", Ringanlagen im Bereich des Ostrings

An beiden Tagen findet eine Ausstellung im Gustav-Lübcke-Museum zum Thema „Gold der Handelswege“ statt.

Programm am Sonntag, 07. September 2008

11.00 – 18.00 Uhr
Hansemarkt und Bücher-City Ost

11.00 – 13.00 Uhr
Isenbeck Jazz-Frühschoppen mit den Ingredients" auf dem Hansemarkt

13.00 – 18.00 Uhr
Bühnenprogramm auf zwei Bühnen

11.30 Uhr
Eröffnung der Ausstellung „Vom Gold der Germanen zum Salz der Hanse – Fernhandel am Hellweg und in Nordwestdeutschland“, Gustav-Lübcke-Museum

16.00 Uhr
Festumzug von Hammer Schulklassen mit ihren „Patenstädten“ aus dem Westfälischen Hansebund

17.00 Uhr
Übergabe der Hansefahne an die Stadt Medebach, Ausrichter des 26. Westf. Hansetages, Sparkassenbühne
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>