Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Mönchengladbach

Ferienspiele bereits komplett ausgebucht
Jugendamt sorgt für Ferienspaß in Mönchengladbach

02.07.2008 08:05
Alle städtischen Jugendfreizeiteinrichtungen und Abenteuerspielplätze bieten auch dieses Jahr wieder ein buntes und abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche, die ihre Sommerferien komplett oder teilweise zuhause verbringen. Und bei den "örtlichen" Ferienspielen wird einiges geboten für ein Teilnehmerentgelt von 1,00 bzw. 2,50 (für Ausflüge) pro Tag. Die Plätze sind bereits komplett ausgebucht.

Verschiedenste Aktionen aus Spiel, Sport und Spaß bilden das Grundgerüst für eine gelungene Zeit, die Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren mit ihren Betreuern verbringen werden. Daneben finden viele spannende Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung von Mönchengladbach statt. Unter anderem stehen folgende Aktivitäten auf dem Programm:

Das Jugendzentrum Step bietet eine Kanutour auf der Niers, mehrere Radtouren und einen Ausflug in den Zoo von Dortmund an. Im Jugendclubhaus Westend können sich die Kinder am ersten Tag bei verschiedenen Spielen kennen lernen, um eine Woche später mit einem echten Ranger den Nationalpark Eifel zu erkunden.

Die Besucher des Abenteuerspielplatzes Konzenstraße können sich auf das tägliche gemeinsame Kochen gesunder Gerichte und das große Fußballturnier freuen. Auf dem Abenteuerspielplatz Oststraße wird jongliert und beim Spiel ohne Grenzen das Beste gegeben.

Auf hohe See geht es in der Jugendfreizeitstätte Hülserkamp. Unter dem Motto "Piraten, Planken und Peseten" gibt es passend eine Piratentaufe und einen Ausflug in das Aquarium Sealife. Der Abenteuerspielplatz Bernhardstraße besucht das Freilichtmuseum in Hagen und bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen das Freibad.

Im und um die Jugendfreizeitstätte Mülfort sind die Indianer los. Der wilde Westen macht Station im Tipidorf an der Niers. "Plitsch & Platsch" heißt es im Pe 12 in Rheydt. Alles dreht sich um Wasser, sei es beim Ausflug zum Wasserschloss Beck oder beim Wasserfest gemeinsam mit allen Familien.

Eigene innovative Spielgeräte werden auf dem Abenteuerspielplatz Bonnenbroich gebaut. Und beim Ausflug wird sich zeigen, dass die Deutsche Arbeitsschutzausstellung (DASA) in Dortmund viel spannender ist als ihr Name. Beim Fußballturnier des Abenteuerspielplatzes Römerbrunnen kann die EM noch einmal nachgespielt werden und auch das Sportcamp verspricht aufregende Wettkämpfe.

Die Jugendfreizeitstätte Villa in Odenkirchen ist viel mit dem Fahrrad in Mönchengladbach unterwegs und am Lagerfeuer wird sich zeigen, dass zum Brotbacken nicht immer ein Backofen gebraucht wird.

Die vier Elemente Wasser, Erde, Feuer und Luft bilden den Rahmen für die Ferienspiele im Jahr 2008 in der Jugendfreizeitstätte Giesenkirchen. In den Sommerferien stehen Erde und Wasser im Mittelpunkt. Es wird ein Sinnespfad gebaut und ein Ausflug führt in das Wasserwerk Helenabrunn.

Am Ende der Ferienspiele stehen in allen Einrichtungen bunte Feste auf dem Programm, die die erlebnisreichen Tage abrunden und abschließen. Und für viele Kinder ist die gemeinsame Übernachtung im Jugendheim oder auf dem Abenteuerspielplatz sowieso der absolute Höhepunkt der Ferienspiele.

Für die Sommerferien sind alle städtischen Jugendeinrichtungen leider bereits komplett ausgebucht. Die nächste Möglichkeit auf tolle Freizeiterlebnisse bietet sich dann in den Herbstferien im Oktober, wenn die nächste Runde der "örtlichen" Ferienspiele startet. Eine rechtzeitige Anmeldung bei den Jugendfreizeiteinrichtungen und Abenteuerspielplätzen ist zu empfehlen.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>