Marriott verwöhnt die Mamas
Nicht nur mit Rosen, Live-Musik und kulinarischen Genüssen lässt Marriott die Mütter am 11. Mai 2008 hochleben

23.04.2008 15:36
Heidi Klum ist eine, Julia Roberts ist eine und mit ihnen Millionen andere berühmte oder nicht berühmte Frauen. Sie wirbeln herum zwischen Brei und Butterbrot, Windel und Wickelrock, Schaukel und Schulstress. Vom Baby bis zum Bachelor und überhaupt ein Leben lang, sind sie für ihre Kinder da: die Mütter. Wie gut, dass es für sie einen Ehrentag gibt. Und wie gut, dass es Marriott International gibt. Rosen, Live-Musik, kulinarische Genüsse: für alle, die ihrer Mutter am 11. Mai 2008 einmal eine andere Freude als sonst machen wollen, haben sich viele Hotels von Marriott International in Deutschland, Österreich und der Schweiz wieder ein paar besonders nette Ideen einfallen lassen.
Fulminant kulinarisch kommt zum Beispiel das Renaissance Wien Hotel daher. Beim wohl ausgefeiltesten Muttertagsbrunch gibt es nicht nur was in den Bauch sondern auch was auf die Ohren. Bei schöner Live-Musik fällt die Wahl zwischen Hummer, frisch gebackenen Crèpes, asiatischen Köstlichkeiten oder knackigen Salaten schwer. Und für den Nachtisch braucht es auch noch Platz im Magen: am Schokoladenbrunnen versammeln sich sicher nicht nur die Kinder. Der Ausflug ins Wiener Schlaraffenland kostet 45,50 Euro pro Person inklusive Kaffee und Tee. Kinder bis sechs Jahre zahlen nichts, bis zwölf Jahre die Hälfte.
Auch beim Courtyard by Marriott Graz wird die Hauptperson des Tages verwöhnt. Hier ist es ein kostenloser Aperitif. Im Stuttgart Marriott Hotel bekommt sie zum Frühstück eine Rose geschenkt. Kostenlos bruncht eine Mama pro Tisch im Renaissance Leipzig Hotel, das Leipzig Marriott Hotel und das Frankfurt Marriott Hotel berechnen „der besten Mama der Welt“ jeweils nur die Hälfte des Buffet-Preises von 39 Euro pro Person. Spargel ist das kleine Extra für die Mütter beim Brunch im Renaissance Düsseldorf Hotel, für Kinder wird im Renaissance Köln Hotel im Kids Club gesorgt. Rustikal geht es im Renaissance München Hotel zu. Beim Essen im Family Style wird alles in Platten auf den Tisch gebracht – an Muttertag sogar inklusive hausgemachten Keksen.

Für alle, die sich nicht nur einen Verwöhn-Brunch sondern gleich ein paar erholsame Tage gönnen wollen, hat sich das Courtyard by Marriott Wien Schönbrunn gleich ein ganzes Muttertags-Programm einfallen lassen. Im Preis von 196 Euro pro Person sind zwei Nächte, das reichhaltige Frühstücksbuffet sowie der Eintritt ins Albertina Museum, eine Flasche Prosecco und ein Vier-Gang-Menü enthalten. Wer den Eintritt für fünf verschiedene Attraktionen im Schloss Schönbrunn und die 72 Stunden Wien Card besser findet, bucht einfach das Pfingstspecial am gleichen Wochenende für 295 Euro pro Person.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>