Vogel-Touren auf der Kokos-Insel
Mauritius: Die Ile aux Cocos vor Rodrigues hat sich zur Attraktion für Naturliebhaber entwickelt

Vogel-Touren auf der Kokos-Insel

11.04.2008 15:47
Die kleine Insel Ile aux Cocos, vier Kilometer vor der Westküste Rodrigues gelegen, hat sich durch ihre Natürlichkeit und Ursprünglichkeit zur Hauptattraktion für Touristen des kleinen Eilands im Indischen Ozean entwickelt. Im Vogelnaturschutzgebiet leben tausende von Seevögeln, darunter auch vom Aussterben bedrohte Arten.

Die seltenen Rutsee-Schwalben haben auf der Ile aux Cocos ebenso ein Zuhause gefunden wie die Noddis- und Feensee-Schwalben. Wenn man den Besuch der Insel auf August legt, können Besucher den Vögeln bei der Aufzucht ihrer Jungen zusehen. Die Insel mit 1,5 Kilometern Länge und 250 Metern Breite beherbergt in den Hochzeiten bis zu 4.500 Vögel.

Mit einem einstündigen Bootstransfer ab Rodrigues erreichen Besucher die Ile aux Cocos. Auf dem Eiland mit den zuckerweißen Stränden fühlen sich Besucher gerne wie Robinson Crusoe. Die Insel ist von einer Lagune umgeben, die so flach ist, dass das letzte Stück des Weges zum Festland meist zu Fuß zurückgelegt werden muss.

Rodrigues, die kleine Nachbarinsel von Mauritius, rund 560 Kilometer nordöstlich im Indischen Ozean gelegen, zählt rund 40.000 Einwohner.

Allgemeine Informationen über Mauritius unter www.my-mauritius.de, Infos über Rodrigues unter www.tourism-rodrigues.mu.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>