Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Norwegen

Natur in voller Pracht:
Norwegen wandernd erleben

Natur in voller Pracht:


08.04.2016 19:49
Die Regionen in Norwegen bieteen zu jeder Jahreszeit ein unverwechselbares Erlebnis. Die Küste, die Fjord- und Berglandschaften in Norwegen sind ein beliebtes Reiseziel und das nicht nur für Touristen, auch die Norweger lieben es, die Schönheit ihres Landes zu genießen und sie teilen dieses Erlebnis nur all zu gerne mit anderen. Die unvergleichlichen Landschaften wirken teils mythisch und ungezähmt wie aus den Sagen und andereseits lassen sich auch beliebte markierte Wanderwege und Sehenswürdigkeiten finden, auf und an denen sich viele Menschen tummeln.

Titelbild: Norwegisches Haus. Copyright: luckysilver1 / pixabay.com

Überall hin, egal ob auf Wegen wandernd oder kletternd an den Klippen
Die Landschaften bieten unglaublich viele Gelegenheiten bei denen sich für jeden etwas anbietet, egal welchen Alters und ob man als Anfänger einen ruhigen Wanderweg durch tolle Landschaften oder ob man die Herausforderung durch unbefestigte Natur und an Klippen kletternd sucht, Norwegen bietet jedem eine Möglichkeit die Natur zu genießen.

Um dieses Gefühl noch mehr zu unterstreichen gilt in Norwegen ein ganz besonderes Gesetz, das Jedermannsgesetz (allemansretten). Dieses Gesetz besagt das jeder Norweger das Recht hat, uneingezäuntes Land zu betreten. Das Recht basiert aber auf den Vertrauen darauf, dass es selbstverständlich ist auf die Umwelt, die Landwirte und die Grundbesitzer Rücksicht zu nehmen. Dies bedeutet auch, dass es erlaubt ist ohne Angelschein Seefisch zu angeln, solange es nur dem eigenen Verzehr dient.

Nahezu alles ist auf Nachhaltigkeit ausgelegt, schließlich soll nicht nur einer von der Schönheit dieses Landes profitieren, also bedeutet es auch, die Orte nach Möglichkeit spurenlos zu hinterlassen, also zum Beispiel produzierten Müll wieder mitzunehmen. Das spiegelt sich auch in einem Ganz speziellen Erlebnis wieder, den Wanderhütten Norwegens.

Wanderhütten, ein einzigartiges Erlebnis
In den Gebirgsregionen Norwegens gibt es über 500 Hütten in denen sich Wanderer ausruhen, übernachten und den Proviant gegen ein Entgelt wieder aufstocken können. Die meisten dieser Hütten sind liebevoll eingerichtet und sollen dem Wanderer einen angenehmen Aufenthalt bieten, doch auch hier ist es wichtig sich auf das Jedermannsgesetz zu berufen. Denn diese Hütten sollen nicht nur einem Einzelnen als Unterkunft gegen ein geringes Entgelt dienen, sondern jedem der eine solche als Wanderer aufsucht.

Daher soll der Komfort der dort geboten wird, der sich von Kochgeschirr und ordentlichen Betten sowie genug Feuerholz zum erwärmen der Hütten, auch so wieder einem anderen Wanderer geboten werden, konkret bedeutet das für die Wanderer, dass sie den Ort so verlassen wie sie ihn vorgefunden haben, vielleicht sogar noch etwas netter als zuvor.

Um diese Wanderhütten nutzen zu können, muss mindestens einer der Wanderer Mitglied beim DNT zu sein. Die Ehrenamtliche Gemeinschaft, die sich darum kümmert das diese Hütten ihren Betrieb weiter erhalten werden können, also für Reperaturen und beispielsweise für Aufstockung der Vorräte in den Hütten sorgt. Interessante und weiterführende Informationen dazu findet man auch auf dieser Seite: http://wandern-norwegen.com/auf-nordischen-pfaden/als-huettengast/

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: NorwegenFjordeWanderungenLändererleben
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>