Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Starnberg - Länderinformation: Deutschland

„(W)Hole in One“ – Golfen rund um den Starnberger See
Neue Broschüre bündelt Pauschalen rund um die schönsten Plätze der Fünf-Seen-Region

„(W)Hole in One“ – Golfen rund um den Starnberger See


05.08.2014 12:40
Heute Abschlag mit Blick auf die Alpenkette, morgen putten zwischen majestätischen Pappeln und zum Abschluss einlochen über eiszeitlichen Moränenhügeln: Im Starnberger Fünf-Seen-Land stehen Urlaubern acht traumhafte Plätze im Umkreis von 40 Kilometern zur Verfügung, die zum abwechslungsreichen Golfplatz-Hopping einladen. Die neue Broschüre „Hole in One – Golfurlaub rund um den Starnberger See“ bündelt jetzt die attraktivsten Pauschalen und stellt die schönsten Plätze der vielseitigen Golfregion vor. Drei Übernachtungen mit zweimal Greenfee sind bereits ab 317 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar.

Titelbild: Abschlag vor Bergkulisse bei Iffeldorf.
Foto: Golfanlage Iffeldorf

„Die Zahl der Golfplätze, die innerhalb der 12 Arrangements zur Verfügung stehen, hat sich in den letzten Jahren von vier auf acht verdoppelt“, sagt Werner Schmid, stellvertretender Tourismusdirektor des Starnberger Fünf-Seen-Landes. In Zusammenarbeit mit 12 Gastgebern werden die Rundum-Sorglos-Pakete für Golfer angeboten, die Abwechslung beim Abschlag schätzen. Natürlich inklusive perfektem Service in Hotels und Pensionen sowie flexibler Buchung der Spielzeiten. „Die Mischung aus traumhafter Landschaft und sportlich spannenden Golfplätzen der Extra-Klasse ist nahezu einzigartig“, freut sich Schmid, der gemeinsam mit den angrenzenden Tourismusregionen die neue Broschüre „Hole in One – Golfurlaub rund um den Starnberger See“, entwickelt hat.

In erster Linie ist es die unvergleichliche Umgebung, die Abschlagwillige aller Könnens-Stufen immer wieder auf die Greens rund um den Starnberger See zieht. Der Ausblick auf Wetterstein- und Karwendelgebirge begleitet im Golfclub Tutzing die Gäste von Bahn zu Bahn, während auf der top-gepflegten 18-Loch-Anlage Bergkramerhof sieben Übungsgreens und eine beidseitig bespielbare Driving-Range warten. 104 Hektar mit altem Baumbestand, kleinen Seen und Biotopen laden auf der Golfanlage Iffeldorf zum geübten Schwung und in Hohenpähl, zwischen Starnberger See und Ammersee, punkten traumhafte Bahnen und eine malerische Naturlandschaft. Bereits 2009 wurde der Platz mit dem goldenen Umweltpreis „Golf und Natur“ vom Deutschen Golf Verband ausgezeichnet. Geübte Spieler finden auf der Meisterschaft-Anlage Gut Rieden ihre persönliche Herausforderung. Die langen Par-3-Löcher sowie die Doglegs und Waldgrenzen fordern volle Aufmerksamkeit und Geschick. Und wer das verbesserte Handicap gemütlich begießen möchte, besucht einfach das Clubhaus mit Sonnenterasse und genießt das beeindruckende Panorama über den Starnberger See.



Über das Starnberger Fünf-Seen-Land:
Das Starnberger Fünf-Seen-Land mit seinen Bauerndörfern und prächtigen Residenzen liegt südwestlich von München. Starnberger See, Ammersee, Pilsensee, Wörthsee und Weßlinger See mit ihren mehr als 100 Ufer-Kilometern sind im Sommer wie im Winter Anziehungspunkte. Der Hochadel, darunter Märchenkönig Ludwig II. und seine Großcousine Kaiserin Elisabeth von Österreich („Sisi“), residierten einst in herrschaftlichen Villen und Schlössern, die noch heute am Ufer des Starnberger Sees thronen.

Weitere Infos:
Tourismusverband Starnberger Fünf-Seen-Land

Wittelsbacherstraße 2c
82319 Starnberg
Tel.: 08151/90 600
Fax : 08151/90 60 90
Internet: www.sta5.de
E-Mail: info@sta5.de

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: GolfFünf-Seen-RegionGolfenStarnbergerSeePauschalenBroschüreIffeldorfGolfurlaubMeisterschaft-AnlageGutRieden