Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Italien

„Berger Pfinstig“ und „Tallner Sunntig“ in Schenna:
Südtiroler Wandergenuss mit Kulinarik, Musik und Kultur

„Berger Pfinstig“ und „Tallner Sunntig“ in Schenna:


26.02.2014 08:59
Almenrausch, Apfelstrudel und Alpenklänge
Der Bergsommer rund um die Südtiroler Gemeinde Schenna verbindet gemütliche Wandertouren mit uriger Almen-Einkehr. Im Hirzergebiet locken Pfade von Hütte zu Hütte, am Schennaberg reicht die Sicht weit über den Meraner Talkessel. Jeweils am ersten Sonntag und Donnerstag des Monats von Mai bis Oktober wird’s dann richtig zünftig: Anlässlich des „Tallner Sunntig“ und des „Berger Pfinstig“ laden die Gastwirte vor Ort nicht nur zu regionalen Gaumenfreuden ein, sondern überraschen Besucher zudem mit einem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm.

Titelbild: Alm-Musik beim „Tallner Sunntig“ auf einer der Hütten im Hirzergebiet oberhalb von Schenna.
Bildnachweis: Tourismusverein Schenna

„Tallner Sunntig“: Sonntagskonzert mit Knödeln und Co.
Im beschaulichen Hirzergebiet kommen große und kleine Naturliebhaber zwangsläufig an mehreren Einkehrstationen vorbei: Idyllische Wege, die auch für wenig Geübte leicht zu bewältigen sind, führen von der 2.000 Meter hoch gelegenen Bergstation der Seilbahn über weite Almen und hochalpine Natur von einer gemütlichen Hütte zur nächsten. Jeweils am ersten Sonntag des Monats von Mai bis Oktober hält die Wanderregion zwischen Schenna, Meran und dem Passeiertal eine besondere Überraschung für Besucher bereit: Zum „Tallner Sunntig“ „servieren“ die 16 Hüttenwirte ihren Gästen neben Original-Schmankerln die besten Liedermacher aus der Umgebung und spontane Theatereinlagen – so zum Beispiel auf der kunstsinnigen Gompm Alm. Auf deren Freiluftbühne werden den ganzen Sommer hindurch hörens- und sehenswerte Darbietungen (www.gompmalm.it) aufgeführt. Übrigens: Zum sonntäglichen Kultur- und Schlemmergenuss gewähren die Hirzer und Verdinser Seilbahnen sowie der Sessellift Grube attraktive Preisermäßigungen. www.tallnersunntig.it

„Berger Pfinstig“: Wo’s donnerstags am besten schmeckt und klingt
Ebenso von Mai bis Oktober, allerdings jeweils am ersten Donnerstag des Monats, veranstalten die Restaurants und Hofschänken am Schennaberg „ihren“ ganz eigenen Feiertag mit regionalen Spezialitäten für Gaumen und Ohren: Beim „Berger Pfinstig“ – letzterer ist eine immer noch gängige Südtiroler Bezeichnung – dürfen sich große und kleine Besucher auf bäuerliche Delikatessen von Kuhmilch bis Kaiserschmarrn, zünftige Ziachorgel-Klänge sowie verschiedene Kinderprogramme freuen. Etwa 1.500 Meter hoch über dem Dorfzentrum von Schenna gelegen, ist der kleine Weiler Schennaberg mit der Taser-Seilbahn in nur wenigen Minuten erreichbar. Von dort aus führen aussichtsreiche Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden und mit Blick über das gesamte Tal rund um den Gipfel von Schennas Hausberg Ifinger.

Weitere Auskünfte:
Tourismusverein Schenna

Erzherzog Johann Platz 1/D
39017 Schenna
Südtirol – Italien
Tel.: +39 0473 94 56 69
Fax : +39 0473 94 55 81
E-Mail: info@schenna.com
Internet: www.schenna.com



Schenna, auf der sonnigen Südseite oberhalb der Kurstadt Meran gelegen, zählt zu den Top-Feriendestinationen Südtirols. Die Gemeinde mit ihren insgesamt sechs Ortsteilen erstreckt sich von 400 bis 2.781 Metern Höhe. Sie bietet ungewöhnlich viele Sportmöglichkeiten und eine fast durchgehende Saison. Das Beherbergungs-Angebot reicht vom luxuriösen Wellness-Hotel bis zum Bauernhof. Schenna steht für Natur, Aktiv sein, Kultur und Gastronomie. Mal mediterran, mal alpin.


Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: BergerPfinstigTallnerSunntigSchennaSüdtirolWandergenussKulinarikMusikKulturUnterhaltungsprogrammAlmen-EinkehrWandertourenHirzergebietZiachorgelSchennabergTaser-SeilbahnAlpenklänge
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>