Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Finnland

Kapitän lässt Mein Schiff 3 aufschwimmen
Endlich Wasser unterm Kiel für TUI Cruises ersten Neubau

08.11.2013 09:51
Ein Jahr nach dem Produktionsstart bekam der Neubau der Kreuzfahrtreederei TUI Cruises, die Mein Schiff 3, heute Nachmittag in der STX-Werft in Turku erstmals Wasser unter den Kiel. Das sogenannte "Aufschwimmen" wurde bei einer feierlichen Zeremonie am Trockendock von TUI Cruises CEO Richard J. Vogel, Werftchef Jari Anttila und dem Überraschungsgast des Events, dem zukünftigen Kapitän der Mein Schiff 3, Kjell Holm, gestartet. Bis in die frühen Morgenstunden des Samstag läuft das Trockendock mit bis zu 300 Millionen Litern Meerwasser voll, um dann zur vorgelagerten Ausrüstungspier gezogen zu werden. Dort findet in den nächsten Monaten der Ausbau der Innen- und Außenbereiche statt. Für den finnischen Kapitän Kjell Holm ist das Aufschwimmen in zweierlei Hinsicht besonders: "Ich habe in Turku Nautik studiert und insgesamt zehn Jahre dort gelebt. Den Moment des Wachstums der Mein Schiff-Flotte in meiner ehemaligen Wahlheimat und Studienstadt zu erleben ist natürlich klasse". Holm wird 2014 die Indienststellung des Schiffes begleiten um es dann im Wechsel mit einem Kollegen Kapitän Remko Fehr zu führen.

Bereits am Vormittag hatten TUI Cruises und die STX Werft einen Überblick zum Baufortschritt der Mein Schiff 3 gegeben. "Aktuell sind wir bei einem Abarbeitungsstand von 65 Prozent", so Jari Anttila, CEO der Schiffswerft STX Finland Oy. "Damit liegen wir mit der Arbeit an der Mein Schiff 3 voll im Plan." Durch den typisch dunkelblauen Anstrich ist das Schiff schon jetzt klar als Teil der Mein Schiff Familie zu erkennen und auch das Wahrzeichen der Mein Schiff 3, der Diamant, prangt bereits deutlich sichtbar am Heck. "Mit dem nun anstehenden Ausbau der Außen- und Innenbereiche nimmt das Wohlfühlschiff Stück für Stück Gestalt an", freut sich Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises. Bis Dezember werden alle der insgesamt 1.253 Kabinen an Bord eingesetzt sein. Im Januar 2014 werden dann erstmals die Hauptmaschinen gestartet. Bereits im Frühjahr beginnen dann die umfassenden Trainings der Crew in Turku. Gleichzeitig wächst auch die baugleiche Mein Schiff 4 nach Plan. Derzeit werden die Stahlblöcke fertiggestellt. Die Kiellegung findet Anfang 2014 statt.

Zahlen zum Bau der Mein Schiff 3
1.600 Arbeiter (zu Peak-Zeiten)
2.000 Kilometer Kabel
295 Meter Länge
36 Meter Breite
15 Decks
1.253 Passagierkabinen
82 Prozent Balkonkabinen

Über Kapitän Kjell Holm
Kjell Holm hat als erster Kapitän schon die Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 "von der Geburtsstunde an" auf den Weg gebracht und führt nun zukünftig im Wechsel mit Kapitän Remko Fehr die Mein Schiff 3. Der aus Helsinki/Finnland stammende Holm ist auf dem Wasser ganz in seinem Element. Schon als kleiner Jungen brachte ihm sein Großvater alles bei, was man über das Wasser, Schiffe und Seefahrt wissen muss. 1977 erwarb er das Kapitänspatent und befährt seitdem die Weltmeere. Holm arbeitete, bevor er zu 2008 TUI Cruises wechselte, als Kapitän unter anderen bei der schwedischen Reederei Wallenius, bei Norwegian Cruise Line sowie bei Star Cruises.

Weitere Informationen zur Mein Schiff 3 unter www.tuicruises.com/meinschiff3.

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: WasserKielTUICruisesNeubauKapitänMeinSchiff3KreuzfahrtreedereiSTXWerftSchiffswerftReedereiWallenius
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>