Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Frankreich

Die Vorweihnachtszeit verzaubert die Franche-Comté
Lichterglanz, Rodelbahn und ein Polarpark mit Weihnachtsmann

Die Vorweihnachtszeit verzaubert die Franche-Comté


26.09.2013 14:16
Mehr als nur Weihnachtsmärkte gibt es in der Vorweihnachtszeit in der Franche-Comté zu bestaunen: Da bietet eine Weihnachtswanderung einen neuen Blick auf Stadt und weihnachtlichen Kunsthandwerksmarkt, Orte verwandeln sich in ein glänzendes Lichtermeer und Rodelpiste, Eislaufbahn und Schneebahn sorgen für Winterabenteuer mitten im Stadtzentrum. Dazu bekommt der Polarpark mit seinen nordischen Tieren Besuch vom Weihnachtsmann und in der Spielzeughauptstadt sorgen Wichtel, Kobolde und Marionettentheater auch bei den Kleinen für eine besondere weihnachtliche Stimmung.

Titelbild: Montbéliard
© CRT Franche-Comté

Regionales Kunsthandwerk und Weihnachtswanderung in Besançon
Der Weihnachtsmarkt von Besançon, der Hauptstadt der Franche-Comté, feiert sein 20. Jubiläum – und lädt vom 1. bis 24. Dezember zu vier verschiedenen Themenmärkten ein:
So gibt es Kindergesang mit Lichtern und Feen oder kulturelle Weihnachtstraditionen aus den Partnerstädten Besançons, etwa aus Russland, der Schweiz oder der deutschen Partnerstadt Freiburg. Außerdem warten traditionelle Weihnachtsstände und Kunsthandwerksbuden auf die Besucher.
Besonders zu empfehlen sind die regelmäßig stattfindenden musikalischen, poetischen und kulturellen Weihnachtsspaziergänge, die Besançon einmal von einer anderen Seite zeigen. Außerdem die Weihnachtswanderung am 14. Dezember, die auf gut zehn Kilometern vom Fluss Doubs bis zur Zitadelle führt.
www.besancon-tourisme.com

Weihnachtlicher Lichterglanz und internationale Gäste in Montbéliard
Die Stadt Montbéliard ist für ihre Weihnachtslichter, die Lumières de Noël, bekannt, die die Stadt jedes Jahr vom 23. November bis 24. Dezember im weihnachtlichen Lichterglanz erstrahlen lassen. Tausende Lichter lassen dann die Straßen und Plätze der Stadt sowie das Schloss der Herzöge von Württemberg glänzen.
Zudem lohnt der Weihnachtsmarkt der Stadt, die übrigens im späten Mittelalter zum Territorium der Prinzen von Württemberg und somit zu deutschem Gebiet gehörte. Dort bieten 150 Handwerker in hübsch dekorierten Ständen ihre Keramik, Töpfereien, Lederwaren und Dekorationen an. Und im Kinderdorf können die Kleinen Weihnachtsbaumschmuck und Adventskalender basteln.
Ehrengast des Weihnachtsmarkts ist in diesem Jahr außerdem die Bretagne, die mit typisch bretonischer Musik und Gastronomie die Besucher unterhält.
www.paysdemontbeliard-tourisme.com

Schnee-Erlebnisse in Belfort und Wintersport vor den Toren der Stadt
In und um Belfort kommen aktive Winter-Fans auf ihre Kosten: Die Stadt verwandelt sich vom 30. November bis 5. Januar in eine Schnee-Erlebniswelt. Dafür sorgen Eislaufbahn, Rodelpiste und Abenteuerseilbahn, außerdem in diesem Jahr zum ersten Mal auch das Snowtubbing, eine Aktivität, bei der Besucher in großen Reifen 40 Meter lange Schneepisten hinuntersausen können.
Dazu gibt es Buden mit allerlei regionalen Köstlichkeiten, Clowns und Kinderschminken für die Kleinen – und natürlich eine weihnachtlich geschmückte Stadt, in der übrigens nur Energiesparlampen zum Einsatz kommen.
Und wer davon nicht genug bekommen kann, findet vor den Toren der Stadt im regionalen Naturpark Ballons des Vosges mit Abfahrtsski, Langlauf und Schneeschuh-Wanderungen noch mehr Wintersportaktivitäten.
www.belfort-tourisme.com

Bio-Weihnachtsmarkt in Dole, dem Venedig der Franche-Comté
Die Stadt Dole, einst Hauptstadt der Franche-Comté, ist gerade im Winter einen Besuch wert, wenn Weihnachtsschmuck und Lichter dafür sorgen, dass die an Venedig erinnernde Stadt noch mehr Charme versprüht: mit ihren kunstvollen Häuserfassaden aus der Renaissance, den Brücken über die Kanäle der Stadt, den Gärten und versteckten Hinterhöfen.
Auf dem zentralen Platz der Stadt steht zudem bereits seit fünf Jahren immer im Dezember eine Eislaufbahn und es findet ein kleiner Weihnachtsmarkt statt, in diesem Jahr vom 7. bis 31. Dezember. Das Besondere: Es werden nur Bioprodukte und Handwerkserzeugnisse aus der Region angeboten.
www.tourisme-paysdedole.fr

Zu Gast beim Weihnachtsmann im Park „Laponia Dream“
Im Park Laponia Dream, der im idyllischen Ort Moirans-en-Montagne im Juragebirge liegt, befindet sich die Zweitresidenz des Weihnachtsmanns. Ein Besuch im Park versetzt Kinder und Erwachsene ins polare Lappland, wo sie einiges über die skandinavische Kultur erfahren und die seltene Chance ergreifen können, einem echten Rentier des Weihnachtsmanns übers Fell zu streicheln. In diesem Jahr haben die Rentiere übrigens neue Freunde bekommen: So können Besucher im Park ab sofort auch Damhirschen, Yaks, Pferden, Ziegen und Wölfen begegnen.
Jeden Mittwoch im Dezember stehen die Kinder besonders im Mittelpunkt, wenn es weihnachtliche Leckereien, Märchen, Spiele und Führungen speziell für die Kleinen gibt.
www.laponiadream.fr



Weihnachten in der Spielzeughauptstadt Moirans-en-Montagne
Moirans-en-Montagne liegt im regionalen Naturpark Haut-Jura, einer Region, in der mehr als die Hälfte aller Spielzeuge Frankreichs hergestellt wird. Vom 20. bis 22. Dezember können Kinder und Erwachsene in der Spielzeughauptstadt beim Weihnachtsmarkt der besonderen Art ihre Kreativität unter Beweis stellen, Wichtel und Kobolde kennenlernen, Marionettenvorführungen beiwohnen und Märchen und Musik lauschen. Und an vielen Ständen die lokalen Spielzeuge bewundern.
Sehenswert in Moirans-en-Montagne ist zudem das im vergangenen Jahr renovierte Spielzeugmuseum, das mit bunten Farben und ungewöhnlichen Formen bereits von außen zeigt, dass hier das Spielerische im Vordergrund steht. Im Innern erleben Groß und Klein eine farbenfrohe Reise durch 5.000 Jahre Geschichte des Spielzeugs und können bei spielerischen Workshops oder Theatervorführungen selbst aktiv werden.
www.jurasud.net

Weihnachtsfest mit Spendenaktion für Kinder im Haus der lachenden Kuh
Die lachende rote Kuh, Markenzeichen des vor allem bei Kindern als Snack beliebten Käses La vache qui rit kennen viele aus dem Kühlregal. In seiner Heimat Lons-le-Saunier lädt die interaktive Erlebniswelt des Maison de la vache qui rit die ganze Familie ein, mehr über die Herstellung und Geschichte des Käses zu erfahren.
Das Besondere zur Weihnachtszeit, initiiert vom gemeinnützigen Verein Secours Populaire: Besucher können ein Spielzeug spenden, das dann bedürftige Kinder als Weihnachtsgeschenk erhalten. Im Gegenzug erhalten Kinder für jede Spende einen kostenlosen Eintritt in die Erlebniswelt und können so neben einem Abenteuerspielplatz und einem Käselabor durch einen Straßenzug der 50er Jahre spazieren, um die Marke La vache qui rit im Alltag der Menschen zu entdecken.
www.lamaisondelavachequirit.com

Weitere Infos zur Region Franche-Comté
Übernachtungen und Pauschalreisen können beim Regionalen Fremdenverkehrsamt der Franche-Comté unter der kostenfreien Hotline
00800 2006 2010 oder unter www.franche-comte.org gebucht werden.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: VorweihnachtszeitFranche-ComtéLichterglanzRodelbahnPolarparkWeihnachtsmannMoirans-en-MontagneSpielzeughauptstadtBio-WeihnachtsmarktDoleWeihnachtswanderungKunsthandwerksmarktEislaufbahnZitadelleSchneeschuh-WanderungenMarionettenvorführungen
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>