Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Dominikanische Republik

Großes Merengue-Festival in Santo Domingo im August 2013
Dominikanische Republik: Festival de Merengue & Ritmos Caribeños Santo Domingo Brugal 2013

Großes Merengue-Festival in Santo Domingo im August 2013


27.07.2013 12:16
Sommerurlauber mit Ziel Dominikanische Republik aufgepasst:
Am 2. und 3. August 2013 findet in der Hauptstadt der Dominikanischen Republik das alljährliche große Merengue-Festival unter dem Namen „Festival de Merengue & Ritmos Caribeños Santo Domingo Brugal 2013“ statt.

Titelbild: Merengue-Tanzgruppe
Bild-Copyright: Tourist Board Dominikanische Republik

Unter Leitung der Ministerien für Tourismus und Kultur der Dominikanischen Republik erleben Einheimische wie Besucher der Metropole kostenfrei einen Musik-Event der Extra-Klasse mit Auftritten bekannter Tanzgruppen, Musiker und Bands. Darunter berühmte Interpreten wie Mirian Cruz, David Kada, Cocoband und Vakero, die alle die typische Musik der Insel, den Merengue, präsentieren.

Während des Merengue Festivals werden die Hauptstraßen und die Uferpromenade Malecón für den Verkehr gesperrt und verwandeln sich in einen Tanztempel unter freiem Himmel. Ausstellungen und Wettbewerbe verschiedenster Kunstrichtungen von Malerei bis Bildhauerei ergänzen das Programm.

Der Merengue – Tanz-Tradition à la República Dominicana
Der Merengue verkörpert das karibische Temperament und die Herzlichkeit der Dominikaner wie kein zweites Kulturgut und ist für die Menschen mehr als nur eine landestypische Musik. Die wichtigsten Instrumente des Merengue sind die Güira, die Trommel und das Akkordeon. In Mode kam der Merengue im Jahr 1850. Er entwickelte sich aus verschiedenen kulturellen Einflüssen, darunter afrikanische Elemente genauso wie spanische Einflüsse und präkolumbianische Gesänge der Taino-Indianer. Aber auch der französische Salontanz „contradanza“ und die italienische „barcarola“ flossen ein in die im 19. Jahrhundert neu entstandene Musik. Die Dominikanische Republik mit ihrer Vielzahl an unterschiedlichen Rhythmen gilt heute als eine der wichtigsten Musik-Destinationen in der Karibik.



Die Dominikanische Republik
Der erste Tourist erreichte die Dominikanische Republik im Jahr 1492 und hieß Christoph Kolumbus. Reich an historischen Sehenswürdigkeiten, präsentiert sich das Land dem ausländischen Besucher heute als interessantes Reiseziel, in dem verschiedene Einflüsse aus Europa, Amerika und Afrika über mehrere Jahrhunderte hinweg zu einer neuen, modernen karibischen Kultur verschmolzen. Im Jahr 2011 kamen 4.2 Millionen Touristen aus aller Welt. Von der International Association of Golf Tour Operators IAGTO zum besten Golf-Reiseziel in der Karibik und Lateinamerika gekürt, bietet die Dominikanische Republik 28 Designer-Golfplätze, viele Hotels & Resorts der Luxusklasse, ursprüngliche Strände, lebhafte Städte und malerische Dörfer. Aufgrund ihres breiten Angebots für alle Arten von Urlaub ist die Dominikanische Republik bei Familien, Singles und Paaren jeder Altersklasse gleichermaßen beliebt. Viele internationale Stars und berühmten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft verbringen regelmäßig Erholungszeiten auf der schönen Insel.

Aktuell: Die Dominikanische Republik ist Partnerland der Reise-Messe CMT Stuttgart 2014.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: Merengue-FestivalSantoDomingoAugust2013DominikanischeRepublikFestivaldeMerengueRitmosCaribeñosSantoDomingoBrugalTanz-Tradition
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>