Botswana macht die Hochzeitsreise unvergesslich
Luxuriöse Flitterwochen in der Wildnis

Botswana macht die Hochzeitsreise unvergesslich

14.02.2008 16:34
(djd/pt). Der Vorbereitungsstress ist vorbei, der Hochzeitstag vorüber, und nun soll die schönste Reise im Leben des jungen Brautpaares folgen: die Flitterwochen. Flittern bedeutet im Mittelhochdeutschen so viel wie kichern und liebkosen, kurzum, den ersten Urlaub als Ehepaar in vertrauter Zweisamkeit genießen. Als Ziele sind dabei Länder gefragt, die dem jungen Paar ebenso lange in Erinnerung bleiben wie das Hochzeitsfest.

Vorzeigeland Botswana

Immer beliebter wird dabei der afrikanische Kontinent. Doch politische Unruhen und hohe Kriminalitätsraten haben die Auswahl der Urlaubsdestinationen stark eingeschränkt. Als echter Geheimtipp entpuppt sich das Vorzeigeland Botswana, das Wert auf einen ökologisch verträglichen und exklusiven Tourismus legt. Wohl an kaum einem anderen Ort dieser Erde lassen sich die unberührte Natur und die Schönheit der Wildnis so komfortabel und hautnah erleben wie in diesem Garten Eden. Hier helfen gerne die spezialisierten Veranstalter oder das Reisebüro. Informationen unter www.botswanatourism.de

Exklusiv und komfortabel

In den kleinen, aber feinen Camps und Lodges werden die frisch Vermählten sprichwörtlich auf Händen getragen. Auch die Romantik kommt nicht zu kurz. So übernachtet das junge Ehepaar beispielsweise im Kings Pool Camp direkt an einer Lagune des Linyantiflusses im eigenen Chalet mit großzügigem Privatpool. Von der Terrasse aus können die Verliebten nicht nur traumhafte Sonnenuntergänge beobachten, sondern auch den Flusspferden beim Baden zusehen. Luxus pur garantiert auch das Abu Camp im Herzen des bekannten Okavango-Delta, das mit seiner vielfältigen Flora und Fauna zu einem der beeindruckendsten Naturschauplätze gehört. Auf einem 400.000 Quadratmeter großen Privatgrundstück übernachten lediglich bis zu zwölf Gäste gleichzeitig in den sechs fürstlich ausgestatteten Baumhaus-Zelten. Eigentlicher Höhepunkt der Reise ist aber eine Safari in die Wildnis, welche die Gäste vom Abu Camp auf dem Rücken eines Elefanten unternehmen können. Flitterwochen, die wahrlich unvergesslich bleiben.

Kostenlose Zugaben

Wenn es um die Flitterwochen geht, drehen die meisten Paare den Cent nicht so oft um wie sonst. Wer sich schon im Reisebüro als Hochzeitspaar zu erkennen gibt, darf auf kostenlose Extras hoffen. So überrascht meist schon das Bordpersonal des Flugzeugs das junge Glück mit einer kleinen Aufmerksamkeit. Im Hotel warten Blumen oder Sekt, sogar ein kostenloses Upgrade in eine bessere Zimmerkategorie ist möglich. Die Reiseveranstalter raten zur rechtzeitigen Buchung, mindestens sechs Monate vor dem Hochzeitstermin, denn sonst ist das gewünschte Camp oder die beliebte Lodge bereits ausgebucht.

Foto: djd/Botswana Department of Tourism
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>