Sun City Million Dollar Pigeon Race 2008
Über 3.000 Tauben beim weltweit größten Taubenrennen im Sun City-Resort

22.01.2008 15:13
Frankfurt am Main / München, den 22. Januar 2008. Über 3.000 Tauben steigen am 02. Februar 2008 im südafrikanischen Trompsburg im Rahmen des zwölften "Sun City Million Dollar Pigeon Race 2008" in den Himmel, um ihren Weg in das Urlaubsresort Sun City zu finden.

So ist die südafrikanische Luxushotelkette Sun International Resorts & Hotels auch dieses Jahr Ziel des weltweit größten und renommiertesten Taubenrennens, das mit einem Preisgeld von 1,3 Millionen US-Dollar dotiert ist.

Züchter aus insgesamt 26 Ländern nehmen an dem Rennen teil. Deutschland führt das Feld mit 1.500 Tauben an und hofft seine Siegerrolle aus dem letzten Jahr verteidigen zu können. Damals gewann eine Taube aus deutscher Zucht das Rennen über 550 Kilometer in nur neun Stunden, sieben Minuten und drei Sekunden. Weitere Länder mit großer Teilnehmerzahl sind unter anderem: Australien, Belgien, Großbritannien, Irland, die Niederlanden, Österreich die USA und Südafrika.

Die Vögel verlassen am Morgen des 02. Februar 2008 gegen sechs Uhr ihre Verschläge in Trompsburg, um in einem Zeitkorridor von acht bis zehn Stunden eine Strecke von etwa 550 Kilometer nach Sun City zurückzulegen. Gegen 14 Uhr erwarten die Taubenzüchter ihre Favoriten dann im Sun City Super Bowl. Dort findet auch traditionell am darauf folgenden Sonntag, dem 03. Februar, eine Taubenauktion statt.

Das "Sun City Million Dollar Pigeon Race" hat nicht nur wegen seines hohen Preisgeldes, sondern auch als Züchtertreffen an Renommee gewonnen. Südafrikanische sowie internationale Züchter profitieren von den neuen Zuchtlinien. Der Erfolg zeigt sich auch daran, dass die Gewinner eines jeden Jahres von Tauben abstammen, die selbst das "Sun City Million Dollar Pigeon Race" erfolgreich absolviert haben.

Das Urlaubsresort Sun City der südafrikanischen Luxushotelkette Sun International liegt im Buschland Südafrikas, in der Nord-West-Provinz, 187 Kilometer von Johannesburg entfernt, am Ufer eines ruhigen Flusses, umgeben vom Pilanesberg. Mitten in einer ausgedehnten Savannenlandschaft finden die Besucher hier vier luxuriöse Hotelanlangen der Gruppe Sun International mit exotisch angelegten Wassergärten, exklusiven Casinos und außergewöhnlichen Unterhaltungsshows.

Sun International ist mit 14 Hotels und Resorts der führende und renommierteste Hotelbetreiber im südlichen Afrika. Das weltberühmte The Palace of Lost City und das The Table Bay Hotel an Kapstadts Waterfront gehören zu den Leading Hotels of the World und sind bekannte Beispiele für den internationalen Service und hohen Standard der Sun International Häuser. Weitere Hotels, welche alle zu den führenden Häusern an den jeweiligen Standorten gehören, liegen an den Viktoriafällen in Zambia, der Dolphin Coast in KwaZulu Natal, sowie in Windhoek, Swaziland und Gabarone.

In der neuesten und exklusivsten Destination Port Ghalib am Roten Meer eröffnete Mitte November 2007 das Sun International at Port Ghalib. Innerhalb der weitläufigen Anlage betreibt Sun International für die M.A. Kharafi Group das spektakuläre 5-Sterne-Deluxe-Hotel The Palace at Port Ghalib, die 5-Sterne-Hotels Sahara Sun Sands und Sahara Sun Oasis sowie das International Convention Centre at Port Ghalib (mit einer Kapazität für 1.500 Personen).
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>