Wo die Wander-Saison schon im Winter beginnt
Mitte März öffnen die ersten Seilbahnen und Hütten / Bus-Transfers ab München

10.01.2008 14:15
Der Winter ist noch nicht zu Ende, da können Gäste auf Südtirols Sonnenseite bereits die Wanderschuhe schnüren. Am 15. März, eine Woche vor Ostern, öffnen in Schenna die ersten Sommer-Seilbahnen und Berghütten, wenig später auch Schloss Schenna und die botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Zeit zum aktiv sein oder entspannen: Im Blütenduft lockt die Sonne der Südalpen überall zu Mußestunden.

Die Natur erwacht früh rund um Schenna und diese Jahreszeit ist in Südtirol besonders kontrastreich. Während im Tal schon viele Blumen ihre Köpfe der Sonne entgegenrecken, tragen die hochalpinen Bergspitzen von Texelgruppe, Ifinger- und Hirzerspitze noch Schnee. Auf den talnahen Wegen nach Dorf Tirol, Meran, Riffian oder auf den uralten Waalwegen können Wanderer den Frühling besonders gut erleben, aber auch in den höheren Lagen und zwischen Schennas richtig wanderbaren Ortsteilen.

Abheben in die Wander-Saison – Seilbahnen und Hütten öffnen
Am Samstag, 15. März starten die Verdinser und Taser Seilbahnen, die Hirzer Seilbahn einen Tag später. Auch Schennas Sehenswürdigkeiten öffnen ihre Tore. Schloss Schenna und das Mausoleum von Erzherzog Johann am 17. März, die weltberühmten botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff am 22. März. Die höher gelegenen Hütten am Hirzer und Ifinger gönnen sich noch eine Ruhepause und öffnen spätestens im Mai, wenn der letzte Schnee getaut ist.

Zimmer mit Aussicht – Angebote zum Saisonstart
Das Angebot an Gastbetrieben ist in Schenna besonders vielfältig. 240 Hotels, Pensionen und Bauernhöfe bieten Unterkünfte für jeden Geschmack. Dank der Hanglage Schennas gleichen die meisten Logenplätzen mit Blick in das Tal von Meran. Übernachtungen sind schon ab 25 Euro zu haben. Für die Zeit um Ostern, zwischen dem 15. und 30. März, hat der Tourismusverein das attraktive Familienpaket „Happy Family Days“ geschnürt. Der Preis: ab 205 Euro pro Person. Darin enthalten sind sieben Übernachtungen mit Frühstück in einem Drei Sterne-Hotel und ein Programm für jung und alt, unter anderem mit Osterbäckerei, kulturhistorischen Führungen und natürlich Ostereier suchen, das garantiert nicht nur Kinder begeistert. Für Kinder ist das Osterprogramm kostenlos, sie bezahlen lediglich den ermäßigten Kinder-Tarif in der Unterkunft.

Schenna ohne Auto – Per Bus in den Süden
Besonderer Reiseservice zum Saisonstart: In der Zeit von 15. März bis 15. November 2008 – auch zu Weihnachten und Neujahr – fährt jeden Samstag ein Reisebus vom Hauptbahnhof München nach Schenna. Hin- und Rückfahrt im Bus kosten 50 Euro. Das Busticket ist nur beim Tourismusverein Schenna buchbar, der auch gerne Zugtickets organisiert.

Schenna, auf der sonnigen Südseite oberhalb der Kurstadt Meran gelegen, zählt zu den Top-Feriendestinationen Südtirols. Die Gemeinde mit ihren insgesamt sechs Ortsteilen erstreckt sich von 400 bis 2781 Metern Höhe. Sie bietet dadurch ungewöhnlich viele Sportmöglichkeiten und eine fast durchgehende Saison. Das Beherbergungs-Angebot reicht vom luxuriösen Wellness-Hotel bis zum Bauernhof. Schenna steht für Natur, Aktivsein, Kultur und Gastronomie. Mal mediterran, mal alpin.

Weitere Auskünfte: Tourismusverein Schenna Erzherzog Johann Platz 1/D I-39017 Schenna – Südtirol Italien Fon +39 0473 94 56 69 Fax +39 0473 94 55 81 info@schenna.com
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>