Neuer 36 Kilometer langer Strandpfad in Queensland
Entlang des Gold Coast Oceanway erreichen Besucher einsame Strände zu Fuß und mit dem Fahrrad

17.12.2007 09:00
Der Süden Queenslands ist um eine Attraktion reicher. Dank des neuen 36 Kilometer langen Oceanway können Besucher des australischen Bundesstaates nun die komplette Gold Coast auf einem durchgehenden Pfad zu Fuß, beim Joggen sowie auf dem Fahrrad erkunden.

Von „The Spit“ in Southport bis zum „Point Danger Lighthouse“ an der Grenze zwischen Queensland und New South Wales schlängelt sich der Gold Coast Oceanway die Küste entlang – ein gesunder und umweltfreundlicher Weg, die Strände und die abwechslungsreiche Flora und Fauna der Gold Coast zu entdecken. Weite Ausblicke auf den Pazifik sind von den Aussichtspunkten Point Danger, Elephant Rock und Burleigh Heads möglich.

Wasserratten kommen ebenso wie Sonnenanbeter und Surfbegeisterte auf ihre Kosten, da die Route berühmte und zum Teil auch einsame Strände wie Main Beach, Surfers Paradise, Broadbeach, Currumbin oder Coolangatta einschließt.

Als Orientierungshilfe dienen dem Besucher Markierungen in orange, die auf den richtigen Weg hinweisen, den nächsten Stopp kennzeichnen und über die verbleibende Distanz informieren.

Weitere Informationen zur Region gibt es unter www.verygc.com, allgemeine Infos zu Queensland finden Sie unter www.queensland-australia.eu/de.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>