Kreis Soest
Flaches Land punktete bei Wuppertaler Radfahrern

01.09.2008 12:23
Informationsangebot des Kreises Soest fand beim NRW-Tag große Resonanz

Kreis Soest (kso.2008.09.01.379.-rn). Radfahrer aus Wuppertal und dem Bergischen Land sehnen sich nach flachem Land. Auf diesen Nenner kann man die Erfahrungen bringen, die Stefan Hammeke, Radfahrbeauftragter in der Stabsstelle Kreisentwicklung, am Wochenende am Stand des Kreises Soest auf dem NRW-Tag in Wuppertal gesammelt hat. Denn sein Informationsangebot über den fahrradfreundlichen Kreis Soest und seinen Routen für Pedalritter fand eine große Resonanz. Unser Stand war gut besucht, obwohl er am Rande der Elberfelder Fußgängerzone und damit des Geschehens zu finden war. Prospekte und unsere Radwanderkarte gingen weg wie warme Semmeln , zieht Hammeke eine positive Bilanz.

Neben dem Radtourismus punkteten die Städte Soest, Lippstadt und Werl mit ihren historischen Stadtkernen. Schon als Stefan Hammeke und Thomas Weinstock aus der Pressestelle den Stand am Freitagnachmittag bestückten, wurden sie nach Broschüren der Städte am Hellweg gefragt. Ideale Botschafter waren Jägerken und Bördekönigin aus Soest, Graf Bernhard aus Lippstadt und die Salzkönigin aus Werl. Sie lenkten die Aufmerksamkeit auf sich und den Stand des Kreises Soest. Die Mitarbeit unserer Symbolfiguren hat sich einmal mehr ausgezahlt. Sie war das große Plus und ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber vielen anderen Ständen , betont Stefan Hammeke.

Auch Bad Sassendorf präsentierte sich im Rahmen des gemeinsamen Auftrittes in Wuppertal. Manuela Wolf von der Gästeinformation stellte die Heil- und Wellnessangebote sowie die anderen Vorzüge des Kurorts vor.

Alle Beteiligten hatten die Zusammenarbeit bereits 2006 beim 60. Landesgeburtstag in Düsseldorf und 2007 beim ersten regionalen Nordrhein-Westfalen-Tag in Paderborn erprobt. Auch für die kommenden Landesfeste, die 2009 in Hamm und 2010 in Siegen stattfinden, wurde ein gemeinsamer Auftritt bereits fest verabredet.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: