Stadt Herten
Spannende Mountainbike-Rennen auf der Halde Hoppenbruch

13.08.2008 08:00
Vorgeschmack auf Peking --> Attraktives Programm für Kinder

Herten. Was genau eine Woche später via Fernseher in Peking bei der Olympiade zu verfolgen ist, kann in Herten bereits jetzt Sonntag, 17. August, hautnah und kostenlos verfolgt werden: Mindestens 400 aktive Mountainbiker aus Deutschland, Holland und Belgien starten in 26 verschiedenen Leistungsklassen auf der Halde Hoppenbruch in der Rennserie iXS-NRW-Cup . Der Cup zählt sportlich zu besten Mountainbike-Rennserien in Deutschland. Ausrichter ist der Förderverein Europäisches Mountainbike-Zentrum. Kooperationspartner sind die Radsportabteilung des SV Steele und die Stadt Herten. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Dr. Uli Paetzel übernommen.

Für Herten geht Oliver Mau an den Start. Der Hertener "Mountainbike-Botschafter" fuhr noch im Sommer 2007 bei der Trans Germany 832 Kilometer quer durch Deutschland. Die Gastgeber wollen mit ihrem Programm aber nicht nur Radsportbegeisterte ansprechen. Vereinsvorsitzender Otto Lerchenmüller: Wir möchten der ganzen Familie einen erlebnisreichen Tag bieten. Abgesehen von den eigentlichen Rennen ist es spannend, die Fahrer beim Warmmachen zu beobachten oder den Mechanikern über die Schulter zu schauen.

Für die kleinen Besucher wird ein Kinderbreich mit dem Spielkäfer und anderen Angeboten eingerichtet. Ohne vorherige Anmeldung kann der Nachwuchs ab ca. 15 Uhr zwei Spaßrennen absolvieren. Die Fette-Reifen-Rennen richten sich an Kinder der Geburtsjahrgänge 2000 / 2001 sowie Kinder des Jahrgangs 2002 und jünger: Hier reicht es, wenn sich das Kind mit dem Laufrad bewegen kann , erklärt Oliver Fuhrmann vom Organisationsteam. Für Essen und Getränke ist gesorgt.

Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, ist die Zufahrt Ewald Nord geöffnet. Über die Albert-Einstein-Allee geht es zu den kostenlosen Parkplätzen unmittelbar am Veranstaltungsort. Bus-Fahrgäste nutzen die Linie SB 27, steigen an der Haltestelle Tennisplatz aus und gelangen über die Zufahrt Ewald Süd zum Ort des Geschehens. Sportliche Besucher mit dem Fahrrad radeln über den Emscherpark Radweg zur Halde Hoppenbruch. Die Veranstaltung beginnt um 8.30 Uhr und klingt gegen 17.00 Uhr aus. Der Eintritt ist frei.

Ansprechpartner: Otto Lerchenmüller, Tel. 0171 810 47 77, Oliver Fuhrmann, Tel. 0209 81 24 13
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: