Zweites Haus der First-Class Marke in Amsterdam soll 2009 öffnen
Neues Renaissance Hotel am Flughafen Schiphol in Amsterdam

20.11.2007 12:19
Marriott International wird in Amsterdam mit einem zweiten Renaissance Hotel ab 2009 vertreten sein. Das First-Class Hotel soll über 318 Zimmer verfügen und wird von Franchisenehmer Realotel & Partner Schiphol Mana­gement Hoofddorp B.V. geführt.

Das neue Hotel wird in der Nähe des Schiphol International Airport gebaut, mit gutem Zugang sowohl zu nationalen und internationalen Straßennetzen. Das Zentrum von Amsterdam, etwas 15 Kilometer entfernt, ist über regelmäßige Busverbindungen leicht zu erreichen.

Die Zimmer des Renaissance Amsterdam Airport werden sehr großzügig sein und unter anderem über einen High-speed Internet-Anschluss verfügen. Für Wohnkomfort sorgt die neue Betten- und Bad-Linie von Marriott sowie eine Minibar und ein Fernse­her mit Flachbildschirm. Ein Restaurant, eine Bar und eine Lounge in der Lobby sorgen für das leibliche Wohl, ebenso wie der Zwanzig-Stunden-Zimmerservice. Das Angebot wird außerdem ein Business- und ein Fitness-Center sowie Geschäfte beinhalten.

Der Bereich für Meeting und Events wird 1082 Quadratmeter groß sein. Ein etwa 460 Quadratmeter großer Konferenzraum ist in vier Teile teilbar, die restliche Fläche verteilt sich auf zwölf Räume in unterschiedlichen Konfigurationen.

Das Angebot von Marriott International in Amsterdam besteht zur Zeit aus dem Courtyard by Marriott Amsterdam Airport (148 Zimmer), dem Amsterdam Marriott (392 Zimmer) und dem Renaissance Amsterdam (405 Zimmer).
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>