Advent für Genießer und Entdecker beim Urlaub auf dem Bauernhof
Von Rassel-Banden, Meister-Schnitzern und ganz stillen Stunden

Advent für Genießer und Entdecker beim Urlaub auf dem Bauernhof

21.11.2007 16:09
Advent in Südtirol – wenn hölzerne Esel mit unchristlichem Getöse wilde Dämonen jagen, wandelnde Bäume Angst und Schrecken verbreiten und zu singen anfangen, Dörfer in warmem Licht leuchten und von historischen Wehrmauern Musik und Chorstimmen widerhallen.  Die Vorweihnachtszeit ist in jedem Tal und Ort anders und immer für eine neue Überraschung gut. Bestens aufgehoben sind Besucher gerade jetzt in einem der 1200 „Roter Hahn“-Höfe, wo Bräuche und Traditionen miterlebt werden können – mit oder ohne Schellen, Rasseln, Pauken und Trompeten. Foto: Ein „Klöckler“ im Sarntal; Bildnachweis: Digitalclub Sarntal/Reinhard Spögler

Adventsmärkte, Umzüge und alte Bräuche sind im ländlichen Südtirol schließlich noch ein einzigartiges Erlebnis. Fernab großer Straßen können Besucher hier authentische Traditionen und echte  Teufelskerle kennen lernen. In Stilfs oder im Sarntal zum Beispiel:

Tanzende Bäume und Esel in Ekstase – Klosn und Klöckeln
Beim Klosn in Stilfs spielen Masken und sagenhafte Gestalten die Hauptrolle. Am 1. Dezember rasen wild gewordene „Esel“ mit rasselnden Ketten durchs Dorf, vertreiben die „Teufel“ und ebnen so dem Nikolaus den Weg zu den Kindern. Ein anderer uralter Brauch lässt Besucher noch heute im Sarntal erschaudern. Das Klöckeln an den ersten drei Donnerstagen im Advent ist ein Ritus aus früher vorchristlicher Zeit zur Wintersonnenwende. Mit Glocken und reichlich Getöse gehen abends die Klöckler, finstere Gestalten mit Baum- und Heuschmuck von Hof zu Hof und singen – mittlerweile – christliche Lieder zu allerlei schrägen Tönen.

Kleine Weihnachtsmärkte – romantische Nächte zwischen hohen Bergen
Das Sarntal kann aber nicht nur wild. Beim Sarner Alpen Advent in Sarntheim erleben Besucher an jedem Adventwochenende alte Handwerkstraditionen und gastronomische Spezialitäten. Ebenfalls bäuerliche Küche in duftender Fülle hält die „Kastelruther Bauernkuchl“ auf dem Christkindlmarkt von Kastelruth bereit, der an den zwei Wochenenden vor Weihnachten in einem der schönsten Dorfkerne Südtirols stattfindet. Musik, auch aus anderen europäischen Ländern, zwischen mittelalterlichen Stadtmauern steht beim Adventsmarkt von Glurns im Vordergrund. Verschiedene europäische Bläsergruppen und Chöre sowie die Glurnser Theatergruppe gestalten den Glurnser Advent vom 7. bis 9. Dezember. 

Kunst finden – Die schönsten Krippen des Landes in Eppan/St. Pauls
Eine lebende Krippe ist der Höhepunkt der Krippenausstellung in St. Pauls. 80 Meisterwerke, die die Tradition der Tiroler Weihnacht zeigen, sind vom 1. Dezember bis 7. Januar jeweils ab 17 Uhr im ganzen Dorf hinter Fenstern und Erkern und draußen an Ecken und in Nischen zu entdecken. 

Unter der Marke „Roter Hahn“ vereint der Südtiroler Bauernbund 1200 authentisch geführte Höfe in allen Teilen des Landes. Mit den Produktlinien „Urlaub auf dem Bauernhof“ (mit gleichnamigem Katalog), „Bäuerliche Schankbetriebe“ (Broschüre „Bäuerlicher Feinschmecker“) und „Qualitätsprodukte vom Bauern“ (Broschüre „DelikatESSEN vom Bauern“) weisen die Südtiroler den Weg für den Reisetrend der Zukunft: „Roter Hahn“ steht für Qualität und unverfälschtes Reise-Erlebnis. Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol –Brauchtum, Natur und Leben hautnah.

Weitere Auskünfte: "Roter Hahn" – Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol Südtiroler Bauernbund Schlachthofstraße 4/D I-39100 Bozen Fon +39 0471 99 93 25 Fax +39 0471 99 93 76 info@roterhahn.it

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>