Marriott hat bis 2010 Asien im Visier: 59 neue Hotels geplant
Insgesamt 18.160 neue Zimmer sollen in neun asiatischen Ländern entstehen – Fünf Marken „im Gepäck“ – Schwerpunkte in China, Thailand und Indien

07.11.2007 13:21
Marriott International wird bis Ende 2010 sein Angebot in der Region Asien und Pazifik um 59 Hotels erweitern. Die neuen Häuser werden insgesamt über 18.160 Zimmer verfügen. Der Hotelkonzern wird dabei mit fünf seiner Marken vertreten sein. Der Großteil der Expansionspläne konzentriert sich auf China, wo allein elf Hotels in Peking rechtzeitig für die Olympischen Sommerspiele fertig gestellt sein werden, sowie Indien und Thailand. Mit diesem Wachstum steigert Marriott in den nächsten 36 Monaten die Zahl seiner Asien-Hotels um ein Drittel, die Zahl der Zimmer sogar um 50 Prozent.

Sechs konkrete Hotelprojekte in Indien (wo Marriott International sein Portfolio bis Ende 2010 verdreifachen wird) und Thailand (hier wird der amerikanische Hotelkonzern in Kürze der größte Hotelanbieter in Asiens Top-Urlaubsdestination Phuket sein) machen den Anfang. Langzeit-Management-Verträge sind bereits abgeschlossen: Die beiden Marriott Executive Apartments Sukhumvit Park (300 Wohneinheiten, Eröffnung 2008) und Benchasiri Place (100 Wohneinheiten, Eröffnung 2010) in Bangkok sowie die Renaissance Hotels & Resorts Bangkok Ratchaprasong (333 Zimmer, Eröffnung 2009), Phuket Resort & Spa (175 Zimmer, Eröffnung 2010). Bangalore High Grounds (278 Zimmer, Eröffnung 2010) und Bangkok Sukhumvit (250 Zimmer, Eröffnung 2010).

Diese Anlagen ergänzen 53 bereits angekündigte Häuser, die schon im Bau sind und im vorgesehenen Zeitraum in China, Fidschi, Indien, Indonesien, Thailand, Singapur und Neuseeland eröffnen werden. Das aktuelle Portfolio in der Region besteht aus 90 Hotels und fünf Marken, die zusammen 31.618 Zimmer in 14 Ländern anbieten.

Die konzerneigene Marke Ritz-Carlton ergänzt das Angebot um weitere elf Hotels und Resorts mit 3.786 Zimmern in sieben Ländern. Zwölf weitere Ritz-Carlton Häuser sollen zudem bis 2010 in China, Indien, Singapur, Hongkong, Macao und Indonesien eröffnen. In Bali befindet sich außerdem ein Haus der Marriott Luxusmarke Bulgari Hotels & Resorts.

Die neuen thailändischen Marriott Executive Apartments im Einzelnen: Die 300 Wohneinheiten des Sukhumvit Park, Bangkok – Marriott Executive Apartments Bangkok werden in einem freistehenden Hochhaus mit 33 Stockwerken im Klongtoey-Viertel im Zentrum von Bangkok liegen. Besitzer wird die KS & Sons Company, Ltd. sein. Gebaut werden Studios sowie Ein- bis Drei-Zimmer-Appartments in einer Größe von 46 bis 189 Quadratmetern. Vorgesehen sind ein Familien-Restaurant, ein Swimmingpool, ein Spa, ein Tennisplatz, Service-Desk für die Langzeitgäste sowie eine private Lounge. Weitere Pluspunkte: ein umfangreiches Business Zentrum sowie eigene Parkplätze. Sukhumvit ist die beliebteste Wohngegend für Ausländer in Bangkok. Der leichte Zugang zu Bangkoks Transit System, internationalen Schulen, Restaurants, gute Krankenhäuser sowie Einkaufszentren machen die Gegend attraktiv.

Das Benchasiri Place, Bangkok – Marriott Executive Apartments Bangkok gehört der Benchasiri Property Company. Die 100 Wohneinheiten teilen sich den Standort mit dem im Bau befindlichen Renaissance Bangkok Sukhumvit Hotel in Bangkos Vadhana-Viertel. Langzeit-Reisende können auch hier zwischen Ein- bis Drei-Zimmer-Appartments wählen und haben zudem Zugang zu allen Angeboten des Renaissance Hotels wie etwa Schwimmbad, Fitness Center, Restaurants und Lounges. Zusätzlich haben die Bewohner der Executive Apartments einen eigenen Concierge, eine Lounge, Mehrzweckraum und ähnliche Angebote mehr ebenfalls wie die Schwesteranlage Sukhumvit Park.

Von den vier neuen Renaissance Hotels & Resorts entstehen allein drei in Thailand: 333 Zimmer wird das Renaissance Bangkok Ratchaprasong Hotel umfassen. Eigentümer wird die Maneeya Realty Company, Ltd. sein. Als Teil eines gemischt genutzten Hochhauses mit 35 Stockwerken sein liegt es zwischen Ratchadamri und Ploenchit Road im zentralen Pathumwan District von Bangkok sein. Leicht zu Fuß erreichbar werden zahlreiche Geschäfte sowie Konsulate liegen. Die Zimmer werden je nach Ausstattung zwischen 37 und 48 Quadratmeter groß sein. Geplant sind drei Restaurants, eine Lobby Lounge und Bar, Schwimmbad mit Poolbar, ein Spa mit acht Räumen für Anwendungen, Fitness Center, Business Center sowie eine exklusive Executive Etage mit Lounge. Für den Konferenz-Bereich sind 1.791 Quadratmeter konzipiert.

Das 175 Zimmer große Renaissance Phuket Resort & Spa gehört einer Tochtergesellschaft der Seacon Development Public Company Ltd.und wird an der Mai Khao Beach – etwa 15 Minuten Fahrtzeit vom Flughafen entfernt – entstehen. Neben klassischen Hotelzimmern stehen Wohneinheiten in Strandvillen mit ein bis drei Schlafzimmern mit Balkon, Garten und eigenem Pool zur Wahl. Extras werden zum Beispiel ein Spa mit acht Behandlungsräumen, Bücherei und Spielzimmer sein, aber auch ein Wassersportzentrum und ein Kid’s Club sein. Ebenfalls geplant: ein Schönheitssalon, eine Boutique sowie ein Business Center. Zwei Meeting-Räume mit zusammen 250 Quadratmeter Fläche stehen für Events bereit.

Die Benchasiri Park Property Company ist Inhaber des Renaissance Bangkok Sukhumvit Hotels mit seinen 250 Zimmern. Das 30 Etagen umfassende Hochhaus wird in der nordöstlichen Ecke von Sukhumvit Road und Sukhumvit Soi 57 im Vadhana-Viertel liegen – in unmittelbarer Nachbarschaft zu den bereits beschriebenen Benchasiri Place Executive Apartments. Seine Executive Lounge soll ein idealer Treffpunkt für private Meetings werden. Neben den drei Restaurants, Lobby Lounge und Entertainment- sowie Pool-Bar verfügt das Haus auch über einen Deli-Pastry Shop. Swimmingpool, Health Club und 780 Quadratmeter Konferenzräume sind ebenfalls geplant.

In Indien entsteht das Renaissance Bangalore High Grounds Hotel mit über 278 Zimmer. Investor Viceroy Hotels Ltd. baut den Komplex an der Race Course Loop Road, etwa 45 Minuten vom Bangalore International Airport und nur wenige Fahrminuten von den wichtigsten Einkaufs- und Vergnügungs-Zentren sowie von Stadtzentrum, Bangalore Race Course, Bangalore Golf Club und den Bangalore Palace Grounds entfernt. Neben drei Restaurants, Lobby Lounge mit Bar, Poolbar und einer Themen-Lounge sowie Wellness-Bereich mit zahlreichen Behandlungsräumen sorgen zukünftig ein großer Fitness-Raum mit Sauna sowie ein Außenpool für einen angenehmen Aufenthalt. Für Konferenzen stehen Räumlichkeiten auf 390 Quadratmetern zur Verfügung. Eine Executive Lounge, ein Full-Service Business Center mit drei Arbeitsplätzen sowie Einkaufsmöglichkeiten runden das Angebot ab.

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>