Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Indien

Heiraten wie ein Maharaja
The Leela Palace Kempinski Bangalore

21.09.2007 09:59
Frankfurt am Main, 21. September 2007. Das renommierte, englischsprachige Wirtschaftsmagazin Forbes wählte jetzt den Fünf-Sterne-The Leela Palace Kempinski in Bangalore zu einem der besten indischen Hochzeits-Hotspots. Das exklusive Luxusresort im Herzen der indischen Geschäftsmetropole gilt als eine der besten Adressen Bangalores. Das Hotelrestaurant Jamavar wurde bereits im Juni dieses Jahres von Forbes als "World's Top Power Dining Spot" ausgezeichnet und auch das neue Hotel-im-Hotel-Konzept in Form des "Royal Club Towers" setzt Akzente auf dem internationalen Tourismusmarkt.
Aber nicht nur deshalb hat sich das Fünf-Sterne-Haus den Titel "Top Indian Wedding Destination" verdient: Die Mitarbeiter des Leela Palace haben Erfahrung in Sachen Hochzeitsplanung, denn das Hotel ist jeden Monat Austragungsort zahlreicher Feierlichkeiten. Damit hat sich The Leela auf den Trend der indischen Elf-Millionen-Hochzeitsindustrie eingestellt, der ein jährliches Wachstum von 25 Prozent verzeichnet. Eine traditionelle indische Hochzeit wird mit hunderten von Gästen gefeiert und kostet durchschnittlich 34.000 US-Dollar. Auch nicht-einheimische Hochzeiten stehen immer häufiger auf dem Plan des Fünf-Sterne-Palastes, so dass die indische Luxushotelgruppe bestens auf die Bedürfnisse internationaler Paaren und Gäste ausgerichtet ist.
Auf dem deutschen Hochzeitsmarkt zeichnet sich in den letzten Jahren ebenfalls ein Trend zu exotischen Hochzeitszielen ab: Immer mehr Paare wählen nicht mehr nur Orte wie Las Vegas, die Malediven oder die Seychellen als ihr Honeymoon-Ziel aus, sondern geben sich auch ihr Ja-Wort an ausgefallenen Orten der Welt. Die indische Großmetropole Bangalore mit dem Fünf-Sterne-Palast kann sich ohne Probleme in die Kette der luxuriösen und exklusiven Ziele einreihen. "Unity in Diversity" - Einheit in Vielfalt: Bereits der Slogan, den Indien anlässlich der 50-Jahr-Feier seiner Unabhängigkeit wählte, ist Programm für Heiratswillige. Warum nicht einmal etwas wirklich Exotisches probieren und im Hochzeits-Hotspot auf einem Elefanten zum Altar reiten und von einer traditionell indischen Blaskapelle am Ort der Feierlichkeit begrüßt werden?
Das The Leela Palace Kempinski Bangalore macht all dies möglich und bietet hierfür das passende Hochzeits-Special: Dieses enthält neben einer Übernachtung in einer Suite verschiedenste Annehmlichkeiten wie etwa eine Ayurveda-Paarmassage, Champagner und Wein auf dem Zimmer sowie Buttlerservice. Das sogenannte "Leela Dream Wedding Package" ist für einen Preis von 125 US-Dollar pro Gast und Nacht buchbar (ab einer Mindestzahl von 250 Gästen). Zudem freuen sich die frisch Vermählten auf perfekt dekorierte Räumlichkeiten, ausgezeichnete indische oder internationale Küche sowie Service auf höchstem Niveau.


Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: LeelaPalaceKempinskiBangaloreHeiratenMaharaja
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>