Bäuerlicher Feinschmecker
Knödel mit Aussicht, Wein unter Palmen – Wo Südtirol auf der Zunge zergeht

31.08.2007 08:39
Die ländliche Kultur Südtirols zu spüren, dafür steht die Marke „Roter Hahn“. Dass Urlaub auf dem Bauernhof dabei auch ganz fantastisch schmeckt, können Besucher anhand der Broschüre „Bäuerlicher Feinschmecker“ erleben. Ein Wegweiser zu den besten Hofküchen des Landes, die buchstäblich mit Hochgenüssen für jeden Geschmack aufwarten. Mit Graukäse und Holundersaft zwischen Felswänden oder bei der „Marende“ auf dem Weinhof in Etsch- oder Eisacktal: Wie das schmeckt!

Am köstlichsten ist Südtirol eben in der bäuerlichen Küche, wo traditionell nur Produkte vom Hof in Töpfe und Pfannen kommen. Wenn Südtiroler Bauern Dampf machen, steht dem Gast ein einmaliges Geschmacks-Erlebnis bevor: Suppen, Knödel und Nocken in allen Variationen, die berühmten „Schlutzkrapfen“ und „Tirtlen“, Fleischspezialitäten mit Lamm und Wild, würzige Käse, aromatische Würste und Schinken, fantasievolle Süßspeisen. Dazu in den so genannten „Buschenschänken“ Wein aus eigener, kleiner Produktion, der Kenner allein bei Nennung der Lage sehnsüchtig macht.

Den Weg zum besser Essen und faszinierende Einblicke in die Kultur zeigt die Broschüre „Bäuerlicher Feinschmecker“ mit Beschreibungen von 34 ausgewählten Buschen- und Hofschankbetrieben aus ganz Südtirol. Spannende Texte zur Einführung, die Geschichte und Lage der einzelnen Höfe, die Spezialitäten des Hauses, die Beschreibung der hauseigenen Weine und Tipps zur Anreise zu Fuß und mit dem Auto fügen sich zu einem vollwertigen Reiseführer durch die besten Hofküchen.

Beim „Bäuerlichen Feinschmecker“ ist dabei echtes Südtirol garantiert. Die Qualität der Betriebe wurde durch strenge Kontrollen überprüft. Authentizität von Hof und Küche und Produkte vorwiegend aus eigener Produktion standen bei der Auswahl im Vordergrund. 2007 wurde erstmals auch die Auszeichnung „Bäuerlicher Schankbetrieb des Jahres“ verliehen: Der „Zmailer-Hof“ in Schenna ist Südtirols köstlichstes Bauernhaus des Jahres. Der Genuss fängt hier beim Knödel erst an. Apropos: Das erste bildliche Zeugnis Südtiroler Esskultur lässt sich auf einem mittelalterlichen Fresko in der Burgkapelle von Hocheppan bewundern. Eine Edeldame ist dort zu sehen, die mit Hingabe einen Knödel verputzt. Der Beweis, dass die Küche jenseits von Brenner und Ofenpass schon vor 800 Jahren ein Genuss für die Ewigkeit war. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Der „Bäuerliche Feinschmecker“ wird vom Südtiroler Bauernbund kostenlos zugeschickt. Alle Schankbetriebe sind auch im Internet unter www.roterhahn.it abrufbar.

Unter der Marke „Roter Hahn“ vereint der Südtiroler Bauernbund 1200 authentisch geführte Höfe in allen Teilen des Landes. Mit den Produktlinien „Urlaub auf dem Bauernhof“ (mit gleichnamigem Katalog), „Bäuerliche Schankbetriebe“ (Broschüre „Bäuerlicher Feinschmecker“) und „Qualitätsprodukte vom Bauern“ (Broschüre „DelikatEssen vom Bauern“) weisen die Südtiroler den Weg für den Reisetrend der Zukunft: „Roter Hahn“ steht für Qualität und unverfälschtes Reise-Erlebnis. Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol –Brauchtum, Natur und Leben hautnah.

Weitere Auskünfte: „Roter Hahn“ – Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol Südtiroler Bauernbund Schlachthofstraße 4/D I-39100 Bozen Fon +39 0471 99 93 25 Fax +39 0471 99 93 76 info@roterhahn.it www.roterhahn.it

Quelle: Angelika Hermann-Meier PR

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>