Shangri-La Hotels and Resorts
Hotels der Gruppe in Beijing bereit für grüne Olympiade

22.08.2007 15:12
In weniger als einem Jahr hebt sich der Vorhang für die Olympischen Sommerspiele 2008 in Beijing. Die vier Häuser der Shangri-La Hotelgruppe in Beijing sind Partnerhotels der Olympiade und haben sich lange auf das Großereignis vorbereitet. Sie sind schon heute bereit für die Spiele: Das Shangri-La Hotel Beijing, das China World Hotel, The Kerry Centre Hotel und das Traders Hotel Beijing haben umfangreiche Modernisierungs- und Erweiterungsprogramme abgeschlossen, ihre umweltfreundlichen Maßnahmen erheblich ausgebaut, in die Lebensmittelsicherheit weiter investiert und für die Mitarbeiter zusätzliche Trainings- und Sprachkurse durchgeführt.

Ausbau und Modernisierung: Das Shangri-La Hotel Beijing eröffnete im März den neuen Valley Wing. Der über 35 Millionen teure Anbau beherbergt 142 luxuriöse Gästezimmer mit mindestens 50 Quadratmetern, das moderne „Blu Lobster“ Restaurant, einen säulenlosen, 1.350 Quadratmeter großen Ballsaal sowie 13 weitere Veranstaltungsräume, ein Fitnesscenter und CHI, The Spa at Shangri-La, die von der Gruppe entwickelte eigene, exklusive Spa-Marke. Im China World Hotel Beijing wurde die 2.000 Quadratmeter große Konferenzhalle von Grund auf modernisiert. Die im März wiedereröffnete Veranstaltungs- und Bankett-Einrichtung wurde neu gestaltet und erinnert nun an die Pracht des imperialen China. Dabei ist es den Designern gelungen, dem größten Veranstaltungsraum eines Hotels in Beijing eine einladende und freundliche Atmosphäre zu verleihen.

„Grüne Hotels“ für die „Grüne Olympiade“: Verantwortung für die Umwelt ist eines der obersten Prinzipien der Shangri-La Unternehmensphilosphie. Das Shangri-La Hotel Beijing hatte immer eine Vorreiterrolle im Umweltschutz und war das erste Hotel Chinas das entsprechend dem internationalen Umweltmanagementsystem-Standard ISO14001 zertifiziert wurde. Das China World Hotel Beijing richtet sich seit 2002 nach einem Umweltmanagementsystem, das auf den ISO 14001-Programmen basiert. Dafür wurde es von der Regierung im Rahmen der Initiative für eine „grüne Olympiade“ als eines der ersten Häuser in China mit dem Zertifikat „Green Hotel“ ausgezeichnet. Auf Grund seines proaktiven Umweltengagements konnte The Kerry Centre Hotel Beijing im Mai 2006 das ISO 14001-Zertifikat vom Lloyd`s Register of Quality Assurance in Empfang nehmen. Auch das Traders Hotel Beijing ist im Bereich Umwelt sehr engagiert: Es investierte rund 100.000 Euro in die Installation von innovativen Herrentoiletten, die ohne Wasser betrieben werden. Als weitere Wassersparmaßnahme wurden die Toiletten der 570 Gästezimmer mit Tanks ausgestattet, die pro Spülung drei Liter weniger verbrauchen. Auch die Duschen wurden umgerüstet: der Wasserbrauch konnte von 18 auf 14 Liter pro Minute gesenkt werden. In Anbetracht der akuten Wasserknappheit in Beijing sicher ein wertvoller Beitrag.

Lebensmittelsicherheit: In der Volksrepublik China gibt es derzeit nur wenige Hotels, die ein HACCP-(Hazard Analysis and Critical Control Point System) Zertifikat vorweisen können. Zwei der Häuser die die weltweit begehrteste Akkreditierung der Beherbergungs- und Lebensmittelbranche erhalten haben, sind das China World Hotel und The Kerry Centre Hotel Beijing. HACCP zielt auf die Vermeidung von Risiken durch lebensmittelbedingte Erkrankungen durch eine Reihe von wissenschaftlich fundierten Kontrollen vom Rohmaterial bis zu fertigen Produkten. Bereits 20 der 50 Shangri-La Hotels sind HACCP-zertifiziert.

Shangri-La Hotels and Resorts mit Sitz in Hongkong ist die führende Luxushotelgruppe im asiatisch-pazifischen Raum und gilt als eines der angesehensten Hotel-Management-Unternehmen weltweit. Die Gruppe betreibt unter den Hotelmarken Shangri-La und Traders Hotels derzeit 53 Häuser mit mehr als 24.000 Zimmern. Die Shangri-La Hotels sind Fünf-Sterne-Deluxe-Anlagen mit Standorten in Australien, China, auf Fiji, in Hongkong, Indonesien, Indien, Malaysia, im Oman, auf den Philippinen, in Singapur, auf Taiwan, in Thailand und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. In Entwicklung sind über 45 Projekte in China, Frankreich, Großbritannien, Indien, Japan, Kanada, Macau, auf den Malediven, in Österreich, auf den Philippinen, in Qatar, auf den Seychellen, in Thailand, in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in den Vereinigten Staaten. Weitere Informationen und Buchungen über Reisebüros oder unter www.shangri-la.com.

Quelle: Anita Meier PR
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>