Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: USA / Vereinigte Staaten

Kooperation mit Verbier/Schweiz wird ausgebaut
Vail Resorts/USA: Epic Pass für acht Skigebiete jetzt mit großem Preisvorteil

Kooperation mit Verbier/Schweiz wird ausgebaut


13.03.2013 14:26
Vail Resorts gibt Ausblick auf Ski-Saison 2013/2014
Während in den Rocky Mountains noch bis April beste Schneesportbedingungen herrschen, wird bereits der kommende Winter geplant. Wer sich Vorfreude und zugleich Ersparnis gönnen möchte, bucht schon jetzt seinen Skipass für die Saison 2013/2014. Hier reichen ein paar Skitage aus, um in den amerikanischen Vail Resorts zu sparen. Speziell der Epic Pass wird als „best value pass in the ski industry“ gehandelt. Zudem kommen die Besitzer der Saisonkarte in den Genuss von fünf kostenlosen Skitagen im Schweizer Wintersportort Verbier. Vail Resorts und Verbier weiten ihre Kooperation, die seit September 2012 besteht, aus.

Foto: Steile Abfahrten wie diese und der unvergleichlich leichte Champagne Powder locken Europäer in die Vail Resorts. Bildnachweis: Fotograf Jack Affleck, Vail Resorts

Leidenschaftliche Wintersportler können schon jetzt vorausplanen und einen Skipass der Vail Resorts für die kommende Saison reservieren. Mit einer Anzahlung von 49 Dollar, umgerechnet rund 38 Euro, ist der günstigste Preis garantiert, erst Mitte September muss dann die Restsumme beglichen werden. Der Epic Pass ist international beliebt, da er sich schon bei einer Nutzung von mehr als sechs Tagen auszahlt. Er bietet mit Vail, Beaver Creek, Breckenridge, Keystone und Arapahoe Basin in den Colorado Rocky Mountains sowie Heavenly, Northstar und Kirkwood am Lake Tahoe in Kalifornien unbegrenzten Zugang zu einem riesigen Wintersport-Areal in den USA. Aktueller Kostenpunkt für den Epic Pass bei Kauf bis 14. April 2013 zirka 530 Euro für die kommende Saison.



Eine Alternative für alle, die nur maximal sieben Skitage in den USA einplanen, ist der Epic 7-Day Pass für rund 406 Euro. Alle Liftpässe der Vail Resorts beinhalten EpicMix – eine App, mit der persönliche Pisten-Erlebnisse wie kostenfreie von Profifotografen geschossene Erinnerungsbilder via Facebook sofort mit den Freunden geteilt oder auch die eigene gemessene Zeit auf einer Rennstrecke mit den Zeiten von Lindsey Vonn verglichen werden können.

Ein Skipass – zwei Kontinente: Vail Resorts und Verbier bauen Kooperation aus
Das amerikanische Unternehmen Vail Resorts und der Schweizer Skiort Verbier kooperieren seit der Saison 2012/2013 über Kontinente hinweg und bieten die gegenseitige Nutzung ihrer Skipässe an. Diese Kooperation wird nun von drei auf fünf kostenlose Tage im jeweiligen Gebiet bei Vorlage des Saisonpasses ausgebaut. Der Epic Pass gewährt damit nicht nur Zugang zu den sieben Vail Resorts, sondern auch zum Skigebiet von Verbier. Diese Kooperation gilt selbstverständlich auch umgekehrt: Gäste, die einen Verbier Saison Pass besitzen, genießen die gleichen Vorteile und können die Vail Resorts fünf Tage lang auf ihren Brettern erkunden, ohne nur einen Cent dafür zu bezahlen.

„Wir möchten unseren europäischen Gästen immer wieder neue Möglichkeiten bieten, die Vorzüge unseres Epic Passes zu genießen. Es freut uns, die Kooperation mit Verbier weiterführen und damit den freien Zugang zu den Skigebieten von drei auf fünf Tage ausbauen zu können. Wir ermöglichen damit einen kontinental-übergreifenden Skigenuss“, so Kirsten Lynch, stellvertretende Geschäftsführerin und Marketingleiterin der Vail Resorts.

Neben diesen Vorteilen bieten einige Hotels der Vail Resorts derzeit auch noch „Early Bird“ Specials an. Häuser wie The Lodge at Vail, The Arrabelle at Vail Square, The Ritz-Carlton Residences Vail als auch das Austria Haus halten Rabatte von bis zu 33 Prozent bereit, bei Übernachtung von sechs und mehr Nächten. Buchbar sind diese und weitere Bestpreis-Angebote über Spezialreiseveranstalter, die unter www.snowusa.de gelistet sind.

Vail Resorts ist das führende Skigebiets-Unternehmen der USA. Dazu gehören die vier Wintersportorte Vail, Beaver Creek, Breckenridge und Keystone in Colorado sowie drei Resorts in Kalifornien am Lake Tahoe: Heavenly, Northstar und Kirkwood. Jedes Resort besticht durch seinen unverwechselbaren Charakter, den persönlichen (Pisten-)Charme sowie seinen typischen Baustil.

Weitere Auskünfte:
www.snowusa.de
www.epicpass.com
http://news.vailresorts.com
www.verbierbooking.com

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: KooperationVerbierSchweizausgebautVailResortsUSAEpicAusblickSki-SaisonPassSkigebietePreisvorteilRockyMountainsSchneesportbedingungenBeaverCreekCarltonResidences
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>