Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Österreich

Veranstaltungen & Highlights im Tiroler Kaiserwinkl
Sommer in der Ferienregion Kaiserwinkl:

Veranstaltungen & Highlights im Tiroler Kaiserwinkl


14.01.2013 13:30
Die neue Kaiserwinkl-Card wird den Gästen der Tiroler Ferienregion ein umfangreiches Leistungsbündel bieten, freut sich TVB-Obmann Gerd Erharter. Seit Mai 2012 geben die Vermieter in allen Beherbergungsbetrieben des Kaiserwinkls die neue Gästekarte an ihre Hausgäste aus und können ihnen damit viele Vorteile sichern.

So ist man als Karteninhaber kostenlos mit dem Regiobus im Kaiserwinkl unterwegs, muss nichts fürs Parken auf ausgewiesenen Parkflächen zahlen, kann einmal gratis mit der Bergbahn fahren. Kostenlos sind auch die Teilnahme an Dorfführungen in Kössen und Walchsee sowie Asphaltstockschießen und Beachvolleyball.

Außerdem gewähren verschiedene Leistungspartner Ermäßigungen von bis zu 50 Prozent: Geführte Wanderungen, ausgewählte Programmpunkte der Kreativen Sommerwerkstätte und Tennis kosten mit der Kaiserwinkl-Card nur die Hälfte, zehn bis 25 Prozent Rabatt gibt es bei Sport- und Freizeitangeboten wie Hochseilgarten, Paragleiten, Rafting, Tandemflügen oder Wasserskifahren; für Beauty- und Wellnessanwendungen oder bei einer Alpen-Ballonfahrt im Kaiserwinkl. Auch Ausflugsziele wie die Swaroski Kristallwelten oder die Festung Kufstein und Restaurants reduzieren gegen Vorlage der Kaiserwinkl-Card ihre Preise. (Änderungen vorbehalten) Zusätzlich zu den oben genannten Aktionen werden auch saisonabhängige Ermäßigungen angeboten, die durchaus, zum Beispiel aufgrund des Wetters, variieren können.

Vermieter können zusätzlich die Badeeintritte am Walchsee und im Wald-Erlebnisschwimmbad in Kössen auf die Kaiserwinkl-Card aufbuchen lassen, so dass für ihre Gäste die Kaiserwinkl-Card zugleich als Schwimmkarte dient. Für die Zukunft ist die Ausweitung der Leistungen schon fest geplant: "Diese Einführung gilt auch als Startschuss für weitere Entwicklungsschritte der neuen Kaiserwinkl-Card, die Jahr für Jahr wachsen soll!", verspricht TVB-Obmann Erharter.

Infos unter www.kaiserwinkl.com

Zwölftes Kaiserwinkl Alpin Ballooning vom 19. bis 26. Jänner 2013
Ballonfahren zählt wohl noch zu den letzten Abenteuern in der heutigen Zeit. Der Blick geht fasziniert nach oben, wenn diese riesigen bunten Kugeln hoch am Himmel stehen. Fahrten im Heißluftballon unterliegen früher wie heute einem besonderen Reiz. Bei der Ballooning-Woche im Tiroler Kaiserwinkl kann man im Januar 2013 ganz ohne Risiko mit einem Ballon abheben, denn es sind Profis am Werk. Neben den einheimischen Alpenprofis, befinden sich auch ehemalige Staatsmeister und Teilnehmer am Gordon Bennett (Der Gordon-Bennett-Cup - französisch Coupe aéronautique Gordon Bennett - ist die älteste jährlich stattfindende internationale Ballonsportveranstaltung für Gasballone) im erlauchten Kreis der Starter.

Während der Alpin-Ballonwoche im Kaiserwinkl in Tirol mit den Orten Kössen, Walchsee, Schwendt und Rettenschöss erlebt man ein besonderes Schauspiel. Es sind mehr als 35 Ballons aus 7 Nationen angemeldet - Deutschland, Italien, Holland, Belgien, Schweiz, Luxemburg und Österreich. Täglich heben unzählige, farbenprächtige Ballons ab und verschmelzen mit den schneebedeckten Zacken des Kaisergebirges zu unglaublichen Postkartenmotiven. Gespannt können die Zuschauer vom Boden aus die Wertungsfahrten mit verfolgen. Es sind Wettbewerbe, wie Fuchsjagden oder Fly in´s geplant. Neben dem umfangreichen Rahmenprogramm, sind außerdem günstige Mitfahrgelegenheiten vorgesehen. Ab Euro 180,- für die Kaiserwinklfahrt und EUR 240.- die große Alpenfahrt können Ballonbegeisterte mit dabei sein und herrliche Panoramafahrten mit dem Heißluftballon unternehmen. Tipp vom Veranstalter: Am Vortag Ihres Wunschstermines unter +43-664-5050571 anmelden, damit sie einen reservierten Stehplatz am Himmel haben. Ein weiteres Highlight dieser faszinierenden Ballonwoche inmitten wunderschöner Winterlandschaften ist eine Fahrt mit dem Kaiserwinkl-Ballon. Mit einer Größe von 4000 m³ wird dieser vom erfahrenen Team der Ballooning Tyrol betrieben.

Das Programm der KAISERWINKL ALPIN-BALLOONING
Sonntag, 20. Jänner 2013
10:30 Uhr Vorbereitung der Ballone
11 Uhr Eröffnungsfeier in Walchsee/Kirchplatz
-Vorstellung der teilnehmenden Ballonteams
-im Anschluss Start der Ballone zur Begrüßungsfahrt

Montag bis Freitag, 21.-25. Jänner 2013
Täglich Wertungsfahrten - im Rahmen der
Alpin-Ballooning Trophy 2013

Mittwoch, 23. Jänner 2013
"Nacht der Ballone" - das Night-Glowing mit
Glühweinparty und Feuerwerk,
Beginn 19:30 Uhr, Walchsee/ Kirchplatz
(Ausweichtermin Donnerstag, 24. Jänner 2013, 19:30 Uhr)

Startzeiten:
Start in Walchsee: 20., 22. und 24. Jänner
Start in Kössen: 21., 23. und 25. Jänner


Kreative Ferien im Tiroler Kaiserwinkl
Von Feensuppe bis Slackline - kunterbuntes Programm für Kinder und Familien

Einfach draußen spielen, mit Freunden durch die Gegend streifen, die Umwelt selbständig entdecken - was für Kinder bis vor einer Generation noch selbstverständlich war, ist es heute längst nicht mehr. Durchgeplante Tagesabläufe und die übermächtige Konkurrenz der virtuellen Welten lassen für spontanes Spielen im Freien wenig Zeit übrig. In der Kreativen Sommerwerkstätte der Tiroler Ferienregion Kaiserwinkl erleben Kinder und Jugendliche dagegen ganz reale Abenteuer in der Bergwelt rund um den Walchsee.

Die Natur erforschen, Dinge ausprobieren, selbst etwas herstellen, statt Vorgefertigtes zu konsumieren - das Programm der Sommerwerkstatt ermöglicht Kindern zwischen 6 und 14 Jahren eine Fülle neuer Erfahrungen und Begegnungen. Auch mit den einheimischen Kindern, die bei der Sommerwerkstatt mitmachen können. Wenn die Kids unter fachkundiger Anleitung aus Stämmen und Tauen ein Floß bauen, ist Teamarbeit gefragt. Mit Feuereifer sind sie dabei, Sprachbarrieren sind unwichtig, man versteht sich im wahrsten Sinne des Wortes spielend. Natürlich wird die Seetauglichkeit des Wasserfahrzeugs gleich geprüft, auf der Fahrt zu neuen Ufern dürfen die jungen Seeleute per Kopfsprung von Bord gehen.

Ein wunderbarer Spielplatz ist der Wald. Man kann hier klettern, Lager bauen, ein Bachbett und seine Bewohner erforschen, Tierspuren suchen oder kleine Naturkunstwerke basteln. Die Kids werden auch vor Herausforderungen gestellt: Beim Erkunden einer verborgenen Schlucht müssen sie kleine Wasserfälle überwinden, beim Kletterkurs oder im Hochseilgarten lernen sie den Umgang mit den Sicherungsgeräten und können ihre Grenzen ausloten. Wenn die Kinder gemeinsam kochen, lassen sie sich auf kulinarische Experimente jenseits von Pizza und Pommes ein. Da kommen schon mal Wildkräuter in den "Hexensalat" und für so manches Kind ist es ein ganz neues Geschmackserlebnis, unverfälschte, natürliche Lebensmittel zu kosten. Ihre künstlerische Ader dürfen die Kinder in der kunterbunten Farbwerkstatt ausleben.

Viele Angebote richten sich an die ganze Familie, wie Ausflüge in den Wald mit einem Waldpädagogen, nächtliche Fledermauswanderungen oder eine geführte Wanderung durch die Schwemm, die größte Moorlandschaft Tirols. Auf der Burgeralm darf man dem Senner bei der Arbeit über die Schulter schauen, frisch gemolkene Milch und auf der Alm produzierten Käse kosten. Wie das Butterstampfen und Käsemachen funktioniert, können Eltern und Kinder ebenfalls gemeinsam ausprobieren - ein einmaliges Erlebnis für große und kleine Menschen, die Milchprodukte nur aus dem Kühlregal kennen. Weitere Aktivitäten für Eltern und Kinder sind Kräuterwanderungen und traditionelles Bogenschießen auf "Indianerpfaden".

Das Kinder- und Familienprogramm der Kreativen Sommerwerkstätte wird von Juli bis September 2013 angeboten. Für die meisten Programmpunkte gibt es mit der neuen Kaiserwinkl-Card 50% Ermäßigung. Den kaiserlichen Urlaub gibt es übrigens zu durchaus bürgerlichen Preisen. Eine Woche Übernachtung mit Frühstück in einer gemütlichen Pension ist schon ab129,- Euro/Person und Woche buchbar.


Für Golfer der Himmel auf Erden - Der Kaiserwinkl
Drei Plätze zur Auswahl und ein Golfturnier der besonderen Art

Der Tiroler Kaiserwinkl ist nach Kitzbühel eine der größten Golfregionen Österreichs. Vier Orte, drei Golfplätze, das sagt schon alles darüber aus, wie sehr sich diese herrliche Gegend für den grünen Sport begeistert. Für Anfänger, aber auch für Handicap-Spieler ist die Golfanlage Walchsee Moarwirt als Übungsgelände genau richtig. Diese 9-Loch-Anlage liegt auf Höhe des gleichnamigen Sees und ist umgeben von Naturschutzgebieten und einem Hochmoor. Im Angebot sind Schnupper- und Einsteigerkurse sowie Aufbaukurse und Intensiv-Schulungen für die Platzreife, die von einem Pro betreut werden.

Mit gleich zwei 18 Loch-Anlagen wartet Kössen im Kaiserwinkl auf. Die Anlage "Kaiserwinkl Golf" wurde von dem bekannten Golfplatz Architekten Donald Harradine geplant und gehört zu den Lieblingsterrains von Profispielern und engagierten Amateuren. Auch Bewerbe im Rahmen der Kaiserwinkl-Golfwoche werden hier ausgetragen. Eine in Mitteleuropa einzigartige Besonderheit bietet der Golfplatz des Golfclubs Kaiserwinkl-Reit im Winkl: "Golfen ohne Grenzen". Man startet in Tirol, spielt hinüber nach Bayern und kehrt mit den letzten Löchern nach Tirol zurück. Ein modernes Clubhaus gehört zur Anlage. Es verfügt über Pro-Shop, Umkleide- und Caddyräume sowie ein Restaurant.

Highlight: Die internationale Kaiserwinkl Golfwoche
In der Tiroler Region Kaiserwinkl findet von 8. bis 15. Juni 2013 bereits zum elften Mal die internationale Golfwoche statt. Der Kaiserwinkl, mit seinen drei Golfanlagen in Kössen, Walchsee-Moarhof und dem grenzübergreifenden Club von Reit im Winkl-Kössen, zählt zu den Top-Golfdestinationen in Tirol.

Im Rahmen der Golfwoche werden den Golfern fünf Greenfees bereitgestellt - drei davon in den beteiligten Golfclubs. Die restlichen zwei können nach persönlicher Vorliebe eingelöst werden. Im Programm sind Golftage im Golfclub Walchsee-Moarhof, Reit im Winkl und Kaiserwinkl in Kössen eingeplant. Golfer haben die Möglichkeit an verschiedenen Turnieren teilzunehmen. Krönender Abschluss der Golfwoche wird der Galaabend mit einem viergängigen Menü, Livemusik und der Siegerehrung sein.
Das gesamte Paket für die Golfwoche ist zum Top-Preis von 249 Euro zu haben. Als Startgeschenk gibt es ein hochwertiges Komperdell Starterpaket, das ein Tournament Pack mit Handtuch, Pitchgabel und Tee, sowie einen Echtlederhandschuh umfasst.

Programm von 8. bis 15. Juni 2013 im Überblick:
Samstag,Sonntag, 8./9.6. Ausgabe der Greenfee-Gutscheine, So. Freies Spielen
Montag, 10.6. Golftag im Golfclub Moarhof in Walchsee
Dienstag, 11.6. Freies Spielen
Mittwoch, 12.6. Golftag im Golfclub Reit im Winkl/Kössen
Donnerstag, 13.6. Golftag im Golfclub Kaiserwinkl in Kössen
Freitag, 14.6. Freies Spielen und Highlight-Galaabend
Samstag, 15.6. Abreise oder individuelle Verlängerung


Rafting, Kajak fahren und Canyoning in Tirol
Der Kaiserwinkl bietet viel Abwechslung und ist schnell zu erreichen.

Wem Wandern oder eine Bootsfahrt am Walchsee zu gemütlich sind, der findet im Kaiserwinkl zahlreiche actionreiche Outdooraktivitäten: Wie wäre es mit einer Rafting-Tour auf der Tiroler Ache oder einem Besuch im Hochseilgarten? Adrenalinsüchtige kommen beim Canyoning voll auf ihre Kosten.

Canyoning
Beim Canyoning erforscht man verborgene Schluchten, seilt sich entlang von Wasserfällen ab, schwimmt durch Gumpen und taucht in sattgrüne Tümpel ein.

Rafting
Während der Rafting-Tour auf der Tiroler Ache lernt man eines der schönsten Flusstäler Tirols kennen. Die Fahrt durch die Entenlochklamm und hohe Felsen versprechen ein intensives Naturerlebnis. Wer es abenteuerlicher mag, ist beim Wildwasser-Rafting in der Imster Schlucht bestens aufgehoben.

Kajak fahren
Bei der Königsdisziplin im Wildwasser gleitet man im Kajak über die Wellen der Tiroler Ache. Im Kurs des Adventure Clubs kann man die richtige Fahrtechnik für jede Situation erlernen.

Flusswandern
Hier ist man sein eigener Kapitän, denn in einem leicht steuerbaren "Mini-Raftboot" kann man gemeinsam mit Freunden und/oder Familie die Tiroler Ache selbst erobern.

Hochseilgarten
Im Hochseilgarten kann man auf 8 bis 12 Meter Höhe die Kombination aus Action, Spaß und lösungsorientiertem Denken in einem in die Natur eingebauten Erlebnis- und Hindernisparcours testen.


Schwerelos über"m Kaiser
Der Kaiserwinkl/ Tirol-Paradies für Paragleiter und Hängegleiter

Der Traum vom Fliegen beherrschte schon immer die Menschheit. Angefangen mit Dädalus, einem berühmten griechischen Baumeister, der für sich und seinen Sohn Ikarus aus Federn und Wachs Flügel baute, um damit aus dem Gefängnis des Königs Minos zu entfliehen. Ikarus wollte höher hinaus. Dabei kam er der Sonne zu nah, das Wachs schmolz und er stürzte ab. Den Drang, die Erdgebundenheit zu überwinden, hatten auch Leonardo da Vinci mit seinem Entwurf eines Flugapparats, die Brüder Montgolfier mit dem ersten Heißluftballon, Graf von Zeppelin mit dem lenkbaren Luftschiff oder Otto Lilienthal, der mit seinem Doppeldecker den Durchbruch zur Beherrschung des Gleitflugs schaffte. Heutzutage kann sich ein jeder die schönsten Orte und Regionen aus der Vogelperspektive anschauen. Insbesondere im Tiroler Kaiserwinkl kommen passionierte Paragleiter und Drachenflieger auf ihre Kosten.

Kalkweiß türmen sich die Wände des Massivs in den kaiserlich blauen Himmel und enden ganz oben in einem wilden Gezacke, das weder Maß noch Ordnung kennt: Der Wilde Kaiser. An seinen Berghängen steigt im Sommer warme Luft auf - die Thermik, die Paragleiter brauchen, um ihren Sport auszuüben. Kössen im Kaiserwinkl ist ein Paradies für Flugsport-Liebhaber. Jeden Sommer kommen zahlreiche Fans dieser Sportart wegen der guten Thermik hierher. Auch finden am Kössener Unterberghorn alljährlich Paragliding- und Hängegleiter-Wettbewerbe statt. Wer gerne selbst einmal zum König der Lüfte werden will, kann bei der Flugschule Kössen einen Tandemsprung mit einem erfahrenen Piloten buchen. Wöchentlich starten Anfängerkurse. Wer vom sicheren Erdboden aus die Paragleiter beobachten möchte, kann bei den Startvorbereitungen und beim Abflug gleich neben der Bärenhütte an der Bergstation Hochkössen zusehen. Bei schönem Wetter leuchten die bunten Schirme in allen Farben am Himmel und bieten einen traumhaften Anblick vor dem Hintergrund des gewaltigen Wilden "Koasas".


Paragliding Testival
Das 5. Super Paragliding Testival 2013, zählt zu den ganz großen internationalen Gleitschirmveranstaltungen weltweit und bereits zum fünften Mal im Kaiserwinkl, wird von 9. bis 12. Mai 2013 wieder in Kössen stattfinden.
Alle potenten Paragleiterhersteller der Welt folgen dem Ruf nach Kössen; über 2.000 PilotInnen absolvieren in nur drei Tagen ca. 4.000 Gleitschirmflüge vom Unterberg. Weltweite Werbung ist dem Kaiserwinkl sicher, die Stellung der Region als Europas Flugsportdestination wurde erneut unterstrichen.
Sepp Himberger, Flugschule Kössen GmbH: "Unser langfristiges Konzept eines innovativen Events der Gleitschirmindustrie hat sich einmal mehr bestätigt. Erfreulich ist natürlich auch der wirtschaftliche Erfolg für die Gleitschirmindustrie und der Mehrwert für den heimischen Tourismus."
Weitere Informationen sind unter http://www.fly-koessen.at abrufbar.


Kicken beim Kaiser
Der Kaiserwinkl in Tirol ist ein beliebtes Trainingslager für nationale und internationale Bundesligisten

Zu Füßen des Wilden und Zahmen Kaisers breitet sich die Ferienregion Kaiserwinkl mit den Orten Kössen, Walchsee, Schwendt und Rettenschöss aus. Hier findet sich ein Stück Tirol, wie es landschaftlich schöner nicht sein kann, mit Bergen, Seen, Tälern, Ebenen und mit allem ausgestattet, was den Urlaub zu allen Jahreszeiten erlebnisreich macht. Das dachten sich auch einige nationale und internationale Bundesligisten und Nationalmannschaften, die in den Orten Walchsee und Kössen ihr Quartier bezogen.

Wäre nicht das täglich harte Training unter optimalen Bedingungen, könnten die Kicker hier auch ideale Angebote als Ausgleich zum Ballsport in Anspruch nehmen: Wandern, Radeln, Golfen, Wassersport oder Paragliding - im Kaiserwinkl gibt"s für jeden sportlich Aktiven etwas.

Kaiserlich attraktiv und bürgerlich günstig sind die Angebote, die der Kaiserwinkl für all diejenigen bereit hält, die eventuell den einen oder anderen Blick auf TV-bekannte Fußballspieler erhaschen möchten. Top-Hotels, die entweder einen eigenen Trainingsplatz besitzen oder sich in unmittelbarer Nähe zu einem Fußballplatz befinden, bieten ideale Voraussetzungen zur Vorbereitung auf sportliche Ereignisse - ob nationale Meisterschaften oder internationale Bewerbe.

Information:
Tourismusverband Kaiserwinkl
GF, Mag.FH Christian Rechberger
Dorf 15, 6345 Kaiserwinkl
Tel.: +43 (0) 501 100,
Fax: +43 (0) 501 100 19
www.kaiserwinkl.com

Bild: Sommer in der Ferienregion Kaiserwinkl
Bildrechte: Bernhard Bergmann

Quelle: PR Plus - PR & Krisen PR & Event-Marketing & Lobbying für Tourismus und andere Branchen

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: FerienregionKaiserwinklTirolTVBKaiserwinkl-CardAlpinBallooningGolfwocheParaglidingTestivalWald-ErlebnisschwimmbadGolfregionenÖsterreichRaftingKaiserKickenTirol-ParadiesParagleiterAlpin-Ballonwoche
 
Verwandte Themen:
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>