Rudern, was das Schilf hält
Neue Peru-Bolivien-Rundreise mit Regatta am Titicacasee

29.06.2007 09:34
München (ots) - Von Lima bis hinauf zum Titicacasee führt eine neue 18-tägige Peru-Bolivien-Kombi von Marco Polo. Einstige Inka-Metropolen, schwindelerregende Pässe und eine Schlucht, tiefer als der Grand Canyon, liegen dabei auf dem Weg. Am endlos scheinenden Andenmeer angekommen ist "Anpacken" angesagt, denn traditionelle Schilfboote harren auf dessen bolivianischer Seite der Fertigstellung. Angeleitet und eingewiesen werden die Marco Polo-Gäste dabei von Einheimischen, die schon mit Thor Heyerdahls "Ra" unterwegs waren. Das ist auch gut so, denn bei der anschließenden Regatta heißt es: "Leinen los" und rudern, was das Schilf hält - bevor es über Puno, Cuszo und Macchu Picchu wieder nach Lima zurückgeht.

Die Erlebnisreise kostet ab 3079 Euro pro Person im Doppelzimmer. Im Preis enthalten sind Linienflug, Inlandsflug, Transfers, Rundreise, Deutsch sprechender Marco Polo-Scout, Übernachtungen in Drei- und Vier-Sterne-Hotels sowie das rund vierstündige Boots-Event am und auf dem Titicacasee.

Info: in Reisebüros oder unter 00800/ 4401 4401 (gebührenfrei) Internet: www.marco-polo-reisen.com

Pressekontakt: Dr. Frano Ilic Fon +49 (0) 89 / 150019-19 Fax +49 (0) 89 / 150019-18

Quelle: news aktuell GmbH
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>