Spitzbergen und seine unberührte Wildnis
Mit Hurtigruten zur Stippvisite bei den Eisbären

14.03.2007 10:01
... stehen im Sommer 2007 im Mittelpunkt der kombinierten Schiffs- und Landreise „Stippvisite Spitzbergen“ von Hurtigruten. Die Reise führt die Passagiere des nostalgischen Hurtigruten Schiffes MS Nordstjernen zum entlegenen Archipel am 80. Breitengrad. Die Begegnungen mit wildromantischer Natur, seltenen Tieren wie Eisbären, Walrossen und arktischen Seevögeln sowie der spektakulären Gletscher- und Fjordlandschaft im Licht der Mitternachtssonne sind die Höhepunkte dieser Reise ins Polarmeer.

Die „Stippvisite Spitzbergen“ aus dem Hurtigruten Expeditions-Seereisen- Programm für 2007/2008 wird in zwei Varianten zu verschiedenen Terminen angeboten: Die sieben- bzw. achttägigen Reisen bieten kombinierte Schiffs- und Landtouren an der Nordwestküste der arktischen Insel. Die achttägige Reisevariante startet mit einer Übernachtung in Oslo und führt dann per Flug nach Longyearbyen auf Spitzbergen. Bei verschiedenen Ausflügen und Wanderungen in den nächsten zwei Tagen, beispielsweise zu einer Hundeschlittenfarm und ins Endalen, lernen die Reisenden Spitzbergens Hauptstadt und Umgebung näher kennen. Am vierten Tag heißt es „Leinen los“ für MS Nordstjernen. Das traditionelle Postschiff, 1956 in Hamburg bei Blohm & Voss gebaut und im Laufe der Jahre regelmäßig restauriert und modernisiert, bietet seinen Gästen mit geschmackvollen Holzdecks und gemütlichen Salons eine besonders charmante Atmosphäre.

Die Reise führt durch den Isfjord nach Barentsburg, einem russischen Kohleabbauort, und weiter durch die helle Polarnacht entlang dem Naturschutzgebiet Prins-Karls-Forland und fantastischen Fjorden in den Norden der Inselgruppe. Der Monacogletscher beeindruckt mit seiner mehrere Kilometer breiten Gletscherfront, die direkt ins Meer mündet und in den unterschiedlichsten Blautönen glitzert. Bei guten Wetterbedingungen erreichen die Passagiere den 80. Breitengrad bei der Insel Moffen, wo Walrosskolonien oft ein Sonnenbad genießen. Auch die Begegnung mit einem der rund 3000 auf Spitzbergen verbliebenen Eisbären ist sehr wahrscheinlich und zählt zu den Höhepunkten der Reise in das Reich der imposanten Geschöpfe. Gelegenheit den Lieben daheim einen Gruß vom nördlichsten Postamt der Welt zu schicken, haben die Passagiere in Ny Ålesund. Das Reiseleiterteam an Bord versorgt die Reisenden regelmäßig mit Informationen rund um Spitzbergen. Die siebentägige Reise, die mit einer Übernachtung in Longyearbyen beginnt, bietet einen ähnlichen Reiseverlauf. Für beide Reisevarianten stehen jeweils zehn Termine zur Auswahl. Die achttägige Reise beginnt immer montags im Zeitraum vom 11.06. bis zum 13.08.2007 und ist ab 2.425,- Euro pro Person buchbar. Die 7-Tage-Reise startet jeden Samstag vom 16.06. bis zum 18.08.2007 und kostet ab 2.345,- Euro pro Person. Der Reisepreis beinhaltet die Linienflüge ab Deutschland nach Longyearbyen und zurück, alle Flughafensteuern und -gebühren, Vollpension an Bord, Hotelübernachtungen, alle Ausflüge, Landgänge und Exkursionen mit Polar Circle-Booten laut Programm, deutschsprachige Reiseleitung an Bord, Informationsmaterial und einen Reiseführer Spitzbergen.

Informationen und Reservierung: Reisen mit Hurtigruten können in jedem guten Reisebüro und bei Hurtigruten GmbH, Kleine Johannisstraße 10, 20457 Hamburg, Telefon 040 / 37 69 30 gebucht werden. Weitere Informationen unter Fax 040 / 37 50 11 16, Email info@hurtigruten.de oder www.hurtigruten.de. In Österreich über: Seetour Austria, Dresdner Straße 81-85, 1200 Wien, Telefon 01 / 588 00 9385, Fax 01 / 588 00 9388, Email seetour@ruefa.at.

Quelle: Hurtigruten
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>