Mit Hurtigruten zu Besuch bei den Pinguinen
Vom Adeliepinguin über Eselspinguine bis hin zu den Zügelpinguine

12.11.2006 10:05
Auf die Spuren befrackter Antarktis-Bewohner begeben sich die Passagiere einer Sonderreise, die Hurtigruten im Januar und Februar 2007 anbietet. Mit dem Postschiff MS Nordkapp führt die 20-tägige Tour zur antarktischen Halbinsel und durch die chilenischen Fjorde. Mit an Bord ist der Kieler Meeresbiologe und Pinguinexperte Prof. Dr. Boris Culik, der in spannenden Lektorenvorträgen und auf Landgängen Einblick in das Leben und Verhalten der Pinguine vermittelt.

Eine Reise zu den Pinguinen in den ersten Monaten des Jahres bietet ausgezeichnete Gelegenheiten, die kleinen Frackträger zu beobachten, denn in dieser Zeit befinden sich die Pinguine bei der Aufzucht ihrer Jungtiere. In vielseitigen Vorträgen und bei Besuchen der Pinguinkolonien, die vom Lektor Boris Culik begleitet werden, erleben die Passagiere verschiedene Pinguinarten wie Adeliepinguine, Zügelpinguine und Eselspinguine. Auch Wale, Robben, See-Elefanten und diverse Vogelarten gibt es in der antarktischen Wunderwelt zu bestaunen. Die Expeditionsseereise kombiniert die Fahrt durch die landschaftlich reizvollen südchilenischen Fjorde mit den eisigen, glitzernden Farben der Antarktis, wo faszinierende Eisformationen und Felsformationen und die vielfältige Tierwelt für unvergessliche Eindrücke sorgen. Das Naturerlebnis steht bei dieser Reise im Vordergrund. Neben Culik vermitteln weitere fachkundige deutschbzw. englischsprachige Lektoren bei Diashow und Videovorführungen Wissen über Flora, Fauna, Geschichte und Kultur der Regionen und begleiten die Passagiere auf Landausflügen. Schiffseigene, motorisierte Schlauchboote ermöglichen Anlandungen auch in entlegene Gebiete. Das Ambiente an Bord von MS Nordkapp präsentiert sich sportlich-leger und ohne kreuzfahrt-typische Etikette. Die Sonderreise mit MS Nordkapp vom 31. Januar bis zum 19. Februar 2007 führt von Buenos Aires über die Antarktis nach Santiago de Chile. Sie ist ab 6.747 Euro pro Person buchbar. Die Unterbringung erfolgt in einer garantierten Außenkabine. An sieben weiteren Terminen zwischen Dezember 2006 und März 2007 wird die Reise „Chilenische Fjorde und Antarktis“ mit MS Nordkapp und dem Schwesternschiff MS Nordnorge angeboten. Die Reise verläuft entweder von Santiago de Chile über die antarktische Halbinsel nach Buenos Aires oder umgekehrt und kostet ab 6.047 Euro pro Person in der garantierten Außenkabine. Im Preis enthalten sind je nach gebuchtem Programm: Hin- und Rückflug Deutschland/Buenos Aires bzw. Santiago de Chile, Flüge zum/vom Einschiffungs- bzw. Ausschiffungshafen, Vollpension an Bord, je Hotelübernachtungen und Transfers, orientierende Stadtrundfahrten in Buenos Aires, Santiago de Chile, Punta Arenas und Ushuaia, deutsch- /englischsprachige Reiseleitung und Expeditionsteam sowie Landgänge und Schlauchboot-Exkursionen, Trinkgelder, ausführliches Informationsmaterial, Reiseführer und eine Windjacke.

Informationen und Reservierung: Reisen mit Hurtigruten können in jedem guten Reisebüro und bei Hurtigruten GmbH, Kleine Johannisstraße 10, 20457 Hamburg, Telefon 040 / 37 69 30 gebucht werden. Weitere Informationen unter Fax 040 / 37 50 11 16, Email info@hurtigruten.de oder www.hurtigruten.de. In Österreich über: Seetour Austria, Dresdner Straße 81-85, 1200 Wien, Telefon 01 / 588 00 9385, Fax 01 / 588 00 9388, Email seetour@ruefa.at. In der Schweiz über: Glur Reisebüro, Spalenring 111, 4009 Basel, Telefon 061 / 205 9494, Fax 061 / 205 9495, Email reisen@glur.ch.

Quelle: Hurtigruten
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>