Mal ist es hellgrün...
Mit Hurtigruten die Farbenspiele des Nordlichts erkunden

12.07.2005 10:25
... mal leicht violett, mal tief rot. Das Polarlicht fasziniert die Menschen schon seit der Antike. Hurtigruten Urlauber können dieses eindrucksvolle Schauspiel der Natur gemeinsam mit Astronomie-Experten an Bord eines Postschiffes bewundern und interessante Hintergrundinformationen erfahren. Vier verschiedene Abfahrtstermine unter dem Motto "Nordlicht und Sterne" stehen in der Wintersaison 2005/2006 zur Auswahl. Wunder der Natur können Hurtigruten Reisende nicht nur auf See und an der norwegischen Küste entdecken, auch am Sternenhimmel wird etwas für das Auge geboten. Aurora borealis, so heißt das Polarlicht in nördlichen Breiten, lässt sich nur bei vollständiger Dunkelheit beobachten, wie sie in Norwegen am Polarkreis in den Wintermonaten gegeben ist. Die verschneiten Bergketten, die märchenhafte Winterstimmung und die entspannte Atmosphäre auf den Hurtigruten Schiffen sind weitere ideale Bedingungen, um die Farbenspiele des Nordlichts in vollen Zügen zu genießen. Und unter fachkundiger Anleitung machen die astronomischen Beobachtungen am Himmel gleich noch mehr Spaß. Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre begleitet der Kooperationspartner der NSA Norwegische Schiffahrts-Agentur, Astronomie.de, auch in diesem Jahr die Themenreise "Nordlicht und Sterne". Mit an Bord sind bei allen vier Reiseterminen fachkundige Lektoren der größten deutschen Internet-Gemeinschaft zum Thema Astronomie, Astronomie.de, die in Vorträgen, Fachgesprächen und gemeinsamen Himmelsbeobachtungen zu einer Reise durch den Kosmos einladen. So erfahren die Passagiere Interessantes über das Sonnensystem, das Phänomen des Polarlichts und über Mythen und Sagen der Sternbilder.

Elf Tage lang geht es entlang der norwegischen Küste, von Bergen über Kirkenes nach Trondheim. Die beiden Schiffe der neuen Generation, MS Trollfjord und MS Finnmarken, sorgen mit modernem Komfort, großzügigem Platzangebot und einladendem Ambiente für einen unvergesslichen Aufenthalt. Während der Reise nehmen sie Kurs auf geschichtsträchtige Städte wie der Jugendstilstadt Ålesund oder der Stockfischstadt Kristiansund und laden bei zahlreichen Zwischenstopps zu Erkundungen ein. Am vierten Tag der Reise wird der Polarkreis überquert. Sagenumwobene Inseln und Berge, die Eismeerstadt Tromsø, und die nördlichste Stadt Europas, Hammerfest, liegen auf der Reiseroute. In Kirkenes treten die Schiffe südgehend ihre Rückfahrt an. Auf dem Weg nach Trondheim verblüffen weitere imposante Naturerscheinungen: die sieben Schwestern und der Torghatten, ein Felsen mit einem riesigen Loch in der Mitte. Die elftägige Themenreise „Nordlicht und Sterne“ ist von Oktober 2005 bis März 2006 an verschiedenen Terminen ab 2.415,- € pro Person buchbar. Bei allen vier Reisen sind der Linienflug ab/bis Deutschland, die Hurtigruten Seereise mit Vollpension an Bord, alle Lektorenvorträge sowie Leistungen laut Ausflugsprogramm, Hotelübernachtungen und eine deutschsprachige Reiseleitung im Preis inbegriffen.

Informationen und Reservierung: Reisen mit Hurtigruten können in jedem guten Reisebüro und bei NSA Norwegische Schiffahrts-Agentur, Kleine Johannisstraße 10, 20457 Hamburg, Telefon 040 / 37 69 30 gebucht werden. Weitere Informationen unter Fax 040 / 36 41 77, E-Mail info@hurtigruten.de oder www.hurtigruten.de. In Österreich über: Seetour Austria, Mariahilfer Straße 120, 1070 Wien, Telefon 01 / 52555-16, Fax 01 / 52555-215, E-Mail seetour@ruefa.at.

Quelle: Hurtigruten
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>