Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Österreich

NEUER BARFUSSWEG IN RAMSAU AM DACHSTEIN:
SCHUHE AUS FÜR DIE NATURMASSAGE

NEUER BARFUSSWEG IN RAMSAU AM DACHSTEIN:


19.07.2012 16:11
Teure Fußreflexzonenmassagen sind völlig überflüssig am Rittisberg in Ramsau! Denn am Fuße des Dachsteins lädt ab sofort ein neuer Barfußweg zur Naturmassage ein. 35 verschiedene Untergrundarten wie Holz, Marmor, Kieselsteine, Waldboden, Sand und Rindenmulch erwecken auf einer Wanderung über den Weg den uralten Tastsinn des menschlichen Fußes zu neuem Leben.

Barfuß zurück zu den Wurzeln
Die Barfußwanderung in der steirischen Ramsau am Dachstein führt zurück zu den Wurzeln, denn der Gang ohne Schuhe ist die natürlichste Art der menschlichen Fortbewegung. Sie verhilft zu einer gesünderen Körperhaltung, da sich der Fuß des Menschen ohne die polsternde Wirkung eines Schuhs natürlicher bewegt. Ein sanfterer, leichtfüßigerer Gang ist das Ergebnis, die Füße ermüden später, Muskeln werden gestärkt. Doch die Wanderung über den Barfußweg ist auch ein Erlebnis mentaler Entspannung. Der Lauf über die unterschiedlichen Geländearten massiert die Reflexzonen an den Fußsohlen, was das allgemeine Wohlbefinden steigert. Auch für einen Einstieg ins Barfußwandern eignet sich der Ramsauer Barfußweg dank seiner sanften Untergründe hervorragend. Der Eingang auf den Weg befindet sich auf 1.500 Metern Höhe an der Bergstation des Rittisberg beim Rittisstadl, von wo sich auch ein traumhaftes Panorama über den Dachstein und die umliegende Bergwelt eröffnet.
Der Weg ist geöffnet von Mai bis Oktober jeweils von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Der Eintritt ist frei.
Wer auf dem Barfußweg auf den "Wander-Geschmack" kommt, findet in Ramsau am Dachstein über 200 Kilometer Wanderwege für jeden Anspruch. Von leichten Wegen am Hochplateau, über die Almen bis zu den imposanten Dachstein Südwänden reicht das Wandererlebnis in der Region.

Weitere Informationen zum Barfußweg am Rittisberg unter www.rittisberg.at

Den Barfußweg entdecken im Rahmen eines Wanderaufenthaltes in Ramsau am Dachstein, z.B.

Zwischen Almrausch und Gletschereis
7 Übernachtungen mit Halbpension in einer familiär geführten Bauernhof-Pension, 1 x geführte Almwanderung abseits der ausgetretenen Wanderwege, 1 x Auffahrt mit der Dachstein Seilbahn,
1 x Wanderung übers Gletschereis bis zum Guttenberghaus, mit der Sommercard (alle Wanderbusse, Mautstraßen, Seilbahnen u.v.m. inklusive) ab auf den Rittisberg zum Barfußweg
Kosten: ab 379 Euro pro Person

Mehr Informationen unter www.ramsau.com

Bildrechte: Steiermark Tourismus/Petz


Über Steiermark Tourismus
Die Steiermark ist der Fläche nach das zweitgrößte, der Bevölkerungszahl nach das viertgrößte Bundesland Österreichs. Es grenzt an die Bundesländer Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich und Burgenland sowie im Süden an die Republik Slowenien. Landeshauptstadt ist Graz, von der Bevölkerungszahl her die zweitgrößte österreichische Stadt.

Die Steiermark mit den Regionen Schladming-Dachstein, Ramsau am Dachstein, Ausseerland - Salzkammergut, Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Urlaubsregion Murtal, Hochsteiermark, Graz und Region Graz, Oststeiermark, Steirisches Thermenland und der Süd & West Steiermark bietet viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung in den Bereichen Events, Sport, Kultur, Brauchtum und Kulinarium.
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: SteiermarkDachsteinRamsauWandernbarfußBarfußwegBarfußwanderungRittisbergFußreflexzonenmassagenNaturKieselsteineWaldbodenMarmorWanderwegeHochplateauWandererlebnisGletschereis