Sprachreisen in die USA
Sprachkurse in den USA nun ohne zeitaufwändige Visumsbeantragung

11.02.2005 11:04
Sprachkurse in den USA haben in der Vergangenheit oft unter den langwierigen Visaformalitäten der amerikanischen Behörden gelitten. Studiosus Sprachreisen hat jetzt einen 16 Lektionen umfassenden Ferienkurs eingeführt, für den man kein spezielles Visum benötigt, sondern mit einem Touristenvisum reisen kann.

Auch die Kursorte klingen vielversprechend: New York, Boston, San Francisco und San Diego. In Boston z.B. kostet so ein einwöchiger Ferienkurs bei Unterbringung in einer Privatunterkunft im Einzelzimmer mit Halbpension 553 Euro, ohne Unterbringung ist er bereits ab 363 Euro zu buchen. Darin ist bereits die Einschreibgebühr der Schule in Höhe von 100 US-Dollar enthalten!

Infos in allen guten Reisebüros oder bei Studiosus Sprachreisen, Telefon: 089 / 500 60 750, Fax 089 / 500 60 148 oder unter www.studiosus-sprachreisen.de

Quelle: Studiosus
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>