Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Berlin - Länderinformation: Deutschland

Verschiebung der BER-Eröffnung
Neuer Flughafen wie Bau einer Kleinstadt - Prinzip Safety First hat oberste Priorität

08.05.2012 15:04
Am heutigen Tag hat die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die Verschiebung des Eröffnungstermins für den neuen Flughafen BER bekannt gegeben. Die für den Flughafen BER neu geplanten Strecken werden bis zur Eröffnung des Flughafens nach den Sommerferien über die beiden bestehenden Flughäfen Tegel und Schönefeld weiterhin abgewickelt.

Aus Sicht des Flughafenverbandes ADV ist die Verschiebung zwar bedauerlich, gleichwohl aber kein Beinbruch. "Die künftige herausragende Rolle des Flughafens BER für das Luftverkehrssystem in Deutschland und Europa wird durch die Verschiebung nicht beeinträchtigt.", erklärt Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbandes ADV.

Deutsche Flughäfen nehmen hinsichtlich Sicherheit und Qualität Spitzenpositionen innerhalb Europas ein. "Für den Betrieb eines Flughafens gilt das eiserne Prinzip "Safety First". Unabhängig von bestehendem Zeitdruck darf es in keinem Fall und zu keinem Zeitpunkt Kompromisse bei der Sicherheit geben. Insofern ist die Entscheidung für die Verschiebung die richtige und auch notwendige Konsequenz", unterstreicht Ralph Beisel.

Vor dem Hintergrund der kurzfristigen Ankündigung für die Verschiebung äußert Beisel Verständnis für die Entscheidung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. "Die Errichtung eines Flughafens kommt dem Bau einer Kleinstadt gleich. Hierzu sind eine Fülle von Genehmigungen für jedes einzelne Gewerk erforderlich. Die Komplexität dieser Planungen birgt stets eine gewisse Anzahl von Risiken", führt Beisel weiter aus.

Pressekontakt:
Bruni Schubert
Pressesprecherin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030/310118-52
schubert@adv.aero

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: VerschiebungBER-EröffnungFlughafenBauKleinstadtPrinzipSafetyFirstoberstePriorität