Passend zu dieser Nachricht:
Länderinformation: Schweiz

Privatsphäre oder Öffentlichkeit?
Die Trends in der neuen Medienwelt an einem Kongress

Privatsphäre oder Öffentlichkeit?


17.01.2012 18:44
World Communication Forum Davos 2012 - Branchentreffen mit Trends zu den verschiedensten Kommunikationsdisziplinen vom 8. - 10. Februar 2012

Über 30 Referenten aus 20 Ländern, sieben Panel-Diskussionen, drei Debatten und zwei Fallstudien: Zum dritten Mal treffen sich am Forum Davos "Communication On Top 2012" vom 8. - 10. Februar Kommunikationsexperten aus der ganzen Welt. Der Kongress steht im Zeichen der neusten Branchentrends sowie der Frage, wie viel Privatsphäre die digitalisierte Medienwelt noch erlaubt. Auf die Teilnehmer wartet ein vielseitiges Programm aus den unterschiedlichsten Kommunikationsbereichen.

Vom 8. - 10. Februar 2012 treffen sich erneut PR- und Kommunikationsexperten aus aller Welt im Kongresszentrum Davos. Die Fachleute diskutieren am Forum Davos "Communication On Top 2012" die neuesten Trends in den verschiedenen Kommunikationsdisziplinen. Den Startschuss bildet eine Debatte zum Thema Privatsphäre versus Öffentlichkeit im Zeitalter der Transparenz. Sie wird von Daniel Höltgen, Kommunikationschef des Europarates, geleitet.

Mit Spannung wird der Auftritt von Paul Holmes erwartet, der bereits zu den Stammgästen am World Communication Forum zählt. Dieses Jahr wird der "PR-Guru" und Gründer von The Holmes Report seinen Fokus auf die künftigen Bedürfnisse in der internen Kommunikation richten.

Spannende Einblicke wird es auch in den verschiedenen Panels geben. So wird unter anderem Professor Hiromi Yokoyama von der Universität Tokyo über die wissenschaftliche Kommunikation vor und nach dem Tsunami in Japan und der Atomkatastrophe in Fukushima referieren. Neben der Wissenschaftskommunikation stehen die neusten Trends für PR-Agenturen und die künftigen Anforderungen an Kommunikationschefs in Unternehmen als weitere Diskussionsthemen mit hochkarätigen Referenten auf dem Programm.

Am zweiten Forumstag sind Referate und Diskussionen zu Social Media, Investor Relations, Medienkommunikation, Krisenkommunikation, Reputation Management und Marketing traktandiert. Insgesamt erwartet die Teilnehmenden ein vielseitiges Programm aus allen Bereichen der Kommunikationsbranche. Am Donnerstagabend werden ausserdem die Communication For Future Awards für herausragende Leistungen in der PR-Branche verliehen.

Für Kurzentschlossene gibt es noch letzte freie Plätze. Die verschiedenen Packages finden sich unter www.forumdavos.com/registration. Das ganze Programm ist unter www.forumdavos.com/programme abrufbar.


World Communication Forum
Alexander Anisimov
Kongresszentrum
7270 Davos Platz
+41 43 500 06 83

http://www.forumdavos.com
office@forumdavos.com



Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: KommunikationKongressDavosMarketingSocialMediaKrisenkommunikationFukushimaWorldCommunicationForumTagungshotelsBusinesshotels