Passend zu dieser Nachricht:
Pension Mihm - Urlaub in: Tann - Länderinformation: Deutschland

Winterurlaub in der Rhön
Pension Mihm bietet Skilanglauftouren, Schneeschuhwanderungen und Schlittenhundefahrten im Biosphärenreservat an

Winterurlaub in der Rhön


16.11.2011 11:29
Die Rhön hat sich unter Insidern längst als winterliches Urlaubsparadies für Aktivurlauber etabliert. Das Mittelgebirge im Dreiländereck von Hessen, Thüringen und Bayern bietet sportlich ambitionierten Gästen viel Abwechslung. Ob Langlaufloipen, Schneeschuhwanderung oder Husky-Touren, nordisch orientierte Gäste finden im Biosphärenreservat alles vor, was ein winterlicher Kurzurlaub zum Erlebnis macht.

Kurt Mihm, Inhaber der gleichnamigen Pension im Rhöndorf Schlitzenhausen bei Tann, möchte Gäste in die Rhön locken, die das zentral gelegene Mittelgebirge als winterliches Urlaubsdomizil noch nicht entdeckt haben. Um einen Anreiz zu schaffen, das Biosphärenreservat im Winter einmal kennenzulernen, hat Mihm speziell für Aktivurlauber ein sportives Freizeitprogramm zusammengestellt. Seine Pension liegt im Kerngebiet des Biosphärenreservats. Von hier aus lassen sich in kurzer Zeit die winterlichen Hotspots der Rhön schnell erreichen.

Liegt genug Schnee, können Skilanglauf-Touren direkt von der Pension aus gestartet werden. Überhaupt ist das winterliche wandern mit Langlaufskiern in der Rhön ein tolles Erlebnis. Das gilt besonders für Genusslangläufer. Kurt Mihm begleitet seine Gäste auf geführten Touren durch die Schneelandschaften. Die meist freien Hochlagen der Rhön erlauben weite Blicke über das Biosphärenreservat. Alternativ fährt der Rhönführer seine Gäste auch zu einer der zahlreichen Loipen, die gut präpariert sind und ausgiebige Langlauftouren garantieren.

In der Hochrhön können die Gäste mit Kurt Mihm auch Schneeschuhwanderungen durchführen. Diese werden mit einem Besuch in Rhöner Hütten, beispielsweise der Rhön-Brise, verknüpft.
Dank des pensionseigenen Shuttle-Services lassen sich die Touren beliebig planen. Für die Gäste hat das den Vorteil, dass Sie sich um nichts kümmern brauchen. Lediglich gute Winterbekleidung und hohe Wanderschuhe sind für Schneeschuhwanderungen erforderlich.

Als weiteres Highlight eines Rhöner Winterurlaubs bietet Kurt Mihm Husky-Touren an. Diese werden von erfahrenen Hundeschlittenfahrern im benachbarten Steinberg durchgeführt. Von hier aus starten die Gäste mit zwei Schlitten zu einer Husky-Tour. Zum Schlittenhundefahren gehören das Kennenlernen der Huskys und ein Glühweinumtrunk dazu. Dieser findet nach der Tour im Tipi von Alida und Sebastian, den Hundeschlittenfahrern statt.

Alpines Skivergnügen hat die Rhön natürlich auch zu bieten. Wer statt Skilanglauf lieber Abfahrtski machen möchte, fährt auf die Wasserkuppe oder auf den Arnsberg.

Die geführten Touren lassen sich flexibel ändern. Kurt Mihm berät seine Gäste auf Wunsch und organisiert die Fahrten, wenn die Gäste auf eigene Faust die Rhön entdecken wollen.

Gebucht werden können die Touren auf der Website von der Pension Mihm unter http://www.pension-mihm.de sowie http://www.hochrhoen-touren.de. Dort finden Besucher auch umfangreiches Bild- und Videomaterial zum Anschauen. Zwei geführte Schneeschuhwanderungen oder Skilanglauftouren mit zwei Übernachtungen inkl. Frühstück sowie zwei Shuttle-Fahrten können bereits ab EUR 139,00 pro Person im Doppelzimmer gebucht werden.


Hochrön-Touren GbR
Kurt Mihm
Schilfweg 13
36142 Tann
06682-1399
www.hochrhoen-touren.de
info@hochrhoen-touren.de

Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: RhönUrlaubKurzurlaubBiosphärenreservatSchneeschuhwanderungSkilanglauftourenPensionMihmLanglaufloipenRhöndorfSchlitzenhausenHusky-TourenTannGenusslangläufer