Sardinien lässt keinen Urlauberwunsch offen
Ausritte zwischen Cevennen und Sardiniens Hügeln

Sardinien lässt keinen Urlauberwunsch offen

19.06.2005 08:32
Die italienische Mittelmeerinsel hat schneeweiße Puderzuckerstrände, beieindruckende Bergkulissen und eine wilde Natur, die besonders die Wanderer anzieht. Wunschlos glücklich sein kann der Gast auch im Agriturismo Asara: Der deutsch geführte Bio-Bauernhof im Nordosten bewirtet Familien mit sardischen Gerichten, es gibt Schweine, Schafe, kinderliebe Hunde und auf der Koppel gleich nebenan die Pferde. Geübte Reiter können zwischen Bergen und Korkeichenwäldern zusammen mit den Gastgebern ausreiten (im Herbst besonders schön!), für Kinder gibt´s in der Nähe einen Reiterhof, und der nächste Traumstrand ist 20 Autominuten nah! Das mediterrane Dorado ist ganzjährig geöffnet und mit Flug oder Fähre gut zu erreichen. Ab 35 € pro Person und Tag inkl. Halbpension, Kinderermäßigung nach Alter gestaffelt. Die Mixtur aus Bade- und Reiterfreuden gibt es auch am oberen Gardasee. Der Reiterhof „Scuderia Castello“ liegt 200 Meter über dem See in dem Dörfchen Gaino – mit fantastischem Panoramablick. Es gibt Reitunterricht für Anfänger (auch deutschsprachig), tägliche Ausritte mit Gastgeber Giovanni und Reiterwochen mit Trekkings. Die übrigen Ferienfreuden: typisch italienische, auch vegetarische Küche (die Scuderia wird ökologisch bewirtschaftet), Bootsfahrten auf dem See und Mountainbike-Ausflüge. Kenner schätzen den Naturpark „Alto Gardo“ (oberer Gardasee) als Wanderparadies für Touren aller Schwierigkeitsgrade. Ab 28 € pro Person und Tag für Ü/F.

Mitten in einer der letzten weiten und unberührten Landschaften Europas liegt die Farm Font Seque (trockene Quelle) im Naturpark Haut Languedoc – seit Urzeiten ein Land der Hirten. In Font Seque ist fast alles möglich, was Pferdesportler mögen: Western-, Barockreiter und Liebhaber des englischen Reitstils sind willkommen, es gibt Anfänger- und Familienprogramme, Sternritte und mehrtägige Wanderritte in die Cevennen und bis ins französische Zentralmassiv. Auch Nichtreiter sind in diesem Wanderparadies willkommen. Die Urlauber werden mit mediterraner Küche verwöhnt, Mittelpunkt der Farm ist der Esstisch unterm Hausbaum mit grandioser Aussicht – bis aufs 40 Kilometer entfernte Mittelmeer. Preise wegen der vielfältigen Möglichkeiten auf Anfrage. Ausführliche Information zu Terminen, Preisen, Unterkunftsmöglichkeiten und Anreise, die vom Veranstalter gern organisiert wird: ReNatour – Reisen, die nicht die Welt kosten Brunner Hauptstraße 2a, 90475 Nürnberg Tel. 0911-89 07 04, Fax 0911-89 07 79 www.renatour.de, info@renatour.de

Quelle: forumandersreisen
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten:
 
Hotels
Auswahl von Städten nach Anfangsbuchstaben
| A | B | C | D | E | F | G
| H | I | J | K | L | M | N
| O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sehenswürdigkeiten Deutschland
Hier finden Sie Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Sehenswürdigkeiten >>
Vorwahlen weltweit
Hier finden Sie Länder- und Städte-Vorwahlen weltweit.
Vorwahlen weltweit >>