Passend zu dieser Nachricht:
Urlaub in: Regen - Länderinformation: Deutschland

"Goldener Herbst" ist die beste Wanderzeit im Bayerischen Wald
Schachtenwanderung im ArberLand Bayerischer Wald - Nur Träumen ist schöner!



29.09.2011 17:00
ArberLand Bayerischer Wald (di). Almwiesen und Enzian - wer denkt da nicht gleich an die Alpen?
Ähnliches gibt es aber auch im Bayerischen Wald: Ehemalige Hochweiden mit einer ganz charakteristischen Vegetation.
Der besondere Reiz: Die so genannten "Schachten" unterbrechen das dunkle Grün des bayerisch-böhmischen Waldmeeres als inselartige Lichtungen. Ein absolutes Muss für jeden Wanderer, der sich bei einer Schachtenwanderung über traumhafte Ausblicke freuen wird und dabei auf botanische Räritäten wie verschiedene Enzianarten, Lilien oder geisterhafte Baumruinen stößt. Der Bayerische Wald ist bekannt für seinen "goldenen Oktober". Wenn anderswo Herbstnebel die Landschaft grau färben, geht die Wandersaison mit viel Sonnenschin erst so richtig los. Auf www.wandern.arberland-bayerischer-wald.de gibt"s eine ganze Fundgrube ausgewählter Wandertouren und Wandertipps, darunter auch fünf Insidertipps für eine romantische Schachtenwanderung. Foto: Woife

Touristisches Service Center ArberLand
Michael Dietz
Amtsgerichtstraße 6-8
94209 Regen
09921/96054111
www.arberland-bayerischer-wald.de
mdietz@touristisches-service-center.de
Passende Stichworte zu weiteren Reise-Nachrichten: WandernBayerischerWaldArberLandHerbstWandertippsSchachtenwanderungbotanischeRäritätenEnzianartengeisterhafteBaumruinenHerbstnebel